Suche

Anzeige

Stargast bei Bits & Pretzels: Richard Branson will deutsche Gründer zu mehr „Biss“ ermutigen

Virgin-Gründer und Selfmade-Milliardär Richard Branson wird Gastredner beim Gründerfestival Bits & Pretzels in München sein

Das hippe Gründer-Festival Bits & Pretzels lädt wieder zum Branchentreff auf dem Oktoberfest. Vom 25. bis 27. September findet die Kontaktbörse für Startup-Macher und Investoren in München statt – dieses Jahr allerdings mit einem besonderen Gast: Virgin-Gründer Richard Branson wird an der Konferenz teilnehmen. Mit einem Weckruf an die deutsche Startup-Szene.

Anzeige

Der britische Unternehmer will in seinem Plädoyer mehr „Mut und Biss von deutschen Gründern“ einfordern, so Bits & Pretzels in einer Mitteilung. Darüber hinaus soll Branson essentielle Fragen rund um das erfolgreiche Gründen von Unternehmen beantworten. Zu sehen ist der Virgin-Gründer am zweiten Tag der Veranstaltung (26.09.2016) auf der Hauptbühne des Internationalen Congress Centers in München. Im Anschluss seiner rund einstündigen Rede folgt eine kurze Pressekonferenz.

Der Start war ein Schallplattenvertrieb und Musiklabel

Branson ist durch den Aufbau der weltweit populären Marke Virgin bekannt. 1970 startete er als jungfräulicher Unternehmer (deshalb auch “Virgin”) mit einem kleinen Schallplattenvertrieb und Musiklabel und gründete mit der Zeit weitere Unternehmen in den unterschiedlichsten Industriesektoren. Einer seiner wohl bekanntesten Konzerne darunter: Die 1984 gegründete Virgin Atlantic, eine der größten Fluggesellschaften der Welt. Stand heute, zählen weltweit mehr als 60 Unternehmen mit mehr als 70.000 Mitarbeitern in 35 Ländern zu dem Imperium des Multimilliardärds.

Wie das Oktoberfest in München

Der Branchentreff Bits & Pretzels wurde 2014 gegründet. Das von den drei Veranstaltern Andreas Bruckschlögel, Bernd Storm van’s Gravesande und Felix Haas organisierte Event für Gründer, Gründungsinteressierte und Investoren findet einmal im Jahr während des Oktoberfests in München statt. Unter dem Motto: “Von Gründern für Gründer” treffen sich auf der Konferenz die bekanntesten Entrepreneure aus aller Welt sowie junge, aufstrebende Unternehmer, um sich mit Gleichgesinnten über Erfahrungen und Trends auszutauschen. An den ersten zwei Konferenztagen im Internationalen Congress Center in München wartet auf die Teilnehmer ein Rahmenprogramm aus Keynotes, Workshops, Panel-Diskussionen und einem Startup-Wettbewerb. Während Tag drei zum Networking im eigens dafür vorgesehenen Oktoberfestzelt auf der Wiesn stattfind

Anzeige

Digital

Amazon

Alexa, Mini-Drohnen, Videospiele: Die neuen Ideen von Amazon

Der "Echo"-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben Amazon eine führende Position im Smarthome-Markt beschert. Jetzt will der Konzern das Geschäft mit neuen Ideen ausbauen. Amazon präsentierte unter anderem Ideen für Mini-Drohnen für den Haushalt sowie für ein Online-Angebot von Videospielen. mehr…



Newsticker

Oktoberfestmarketing ohne Oktoberfest

Das Oktoberfest ist eine Marketingmaschinerie. 2020 fällt das weltgrößte Volksfest aus. Die Vermarktung…

Nicht ganz, aber ein bisschen: Springer ist jetzt Döpfner

Friede Springer übergibt die Macht an Vorstandschef Mathias Döpfner. Die Großaktionärin verkauft ihm…

Studien der Woche: Innenstädte, Online-Werbung, Klimaschutz

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige