Suche

Anzeige

Springer-Titel “Autoforum” wartet auf anspringende Konjunktur

Der Axel Springer Verlag (ASV) hat sein 1997 gegründetes Hochglanz-Magazin "Autoforum" vom Markt genommen.

Anzeige

Dies bestätigte der Vorstand Zeitschriften beim ASV, Andreas Wiele, gegenüber dem Magazin “new business”. Beim ASV heißt es demnach, man könne ein High-End-Objekt wie das “Autoforum” erst dann wieder auf den Markt bringen, “wenn die Konjunkturschwäche in der Automobil-Branche überwunden” sei.

Momentan wolle sich der Verlag auf die weiteren “Auto Bild”-Ableger “Auto Bild test&tuning”, “Auto Bild Motorsport” sowie “Auto Bild alles Allrad” konzentrieren, die weniger konjunkturanfällig seien . Das “Autoforum” wurde im Sommer 1997 als Monatstitel gegründet und erschien zuletzt viermal jährlich.

Der ASV ist im abgelaufenen Geschäftsjahr tief in die roten Zahlen gerutscht. So wurde 2001 ein Jahresfehlbetrag von 198 Mio. Euro eingefahren. Im Jahr zuvor konnte noch ein Überschuss von 98 Mio. Euro verbucht werden (pte.at).

http://www.asv.de

Anzeige

Digital

Ikea

Podcast statt Printkatalog: Ikea geht ins Gehör

Die Schweden schreiten einmal mehr voran: Das Möbelhaus Ikea springt auf den Podcast-Trend auf und launcht den aktuellen Katalog als Audio-Serie. Ist das die Katalogstrategie der Zukunft? mehr…



Newsticker

Boykott gegen Nike & Co: Chinas neue Markenwelt

Während China westliche Marken ins Visier nimmt, sehen lokale Unternehmen ihre Chance. Besonders…

Machtkampf im Supermarkt: Gesetz soll für Fairness sorgen

Im Supermarkt denken viele wohl kaum daran, wie die Produkte in die Regale…

Klimaschutz: Studie sieht Grenzen für Einsatz von Wasserstoff

Wasserstoff soll einen entscheidenden Beitrag für ein klimaneutrales Deutschland leisten. Doch nicht überall…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige