Suche

Anzeige

Sportfachhändler sorgt für einheitliches Produktinformations-Management

Bei Sportscheck verantwortet seit kurzem die Info AG die Einführung und den Betrieb der SAP-Systeme sowie ausgewählter weiterer Systeme. Dadurch unterstützt der ITK-Dienstleister die Strategie des Sportartikelhändlers, eine einheitliche Plattform für alle Vertriebskanäle zu schaffen. SportScheck kann damit sein Sortiment sowohl im Internet, im Mobile Shop, im Katalog als auch in den 16 Filialen anbieten.

Anzeige

„Wir schaffen mit SAP die Basis für ein einheitliches Produktinformationsmanagement“, sagt Guido Jaenisch, Geschäftsführer bei Sportscheck. Das Know-how aus den Bereichen Filialgeschäft, Katalog, Online- und Mobile-Handel fließe in ein übergreifendes Multichannel-System. Für den Kunden würden sich dadurch kanalgerechte Produktinformationen, ausgefeilte Navigationsinstrumente und verbesserte Suchfunktionen ergeben.

Ressourcenplanung und Kundenpflege

Um die Multichannel-Strategie von Sportscheck zu unterstützen, wird durch die Info AG mit SAP eine Standardsoftware für die Ressourcenplanung (ERP) und Kundenpflege (CRM) sowie für die Data-Warehouse-Anwendung SAP-BI und SAP-PI zum Datenaustausch zwischen SAP und Fremdsystemen eingeführt und betrieben. Diese sollen künftig losgelöst von der Otto Group, dem Mutterkonzern von Sportscheck, betrieben werden. Die Bereitstellung der Entwicklungssysteme sowie der Systeme zur Qualitätssicherung erfolgte bereits Anfang November, die Bereitstellung der Produktionssysteme folgt Mitte 2013.

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Globaler Werbemarkt erholt sich: Ausgaben legen 2021 deutlich zu

Getrieben von einer außergewöhnlichen Nachfrage nach digitalen Werbeformaten steigen die weltweiten Werbeinvestitionen in…

Lidl holt neue Digitalvorständin

Der Discounter Lidl verstärkt sein Führungsteam mit der Digitalexpertin Ines von Jagemann. Sie…

Wie Marken von Social Commerce profitieren können

Social-Media-Plattformen experimentieren immer mehr mit neuen Vertriebsmöglichkeiten. Viele Maßnahmen sprechen dabei für einen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige