Suche

Anzeige

Spiegel liefert Nachrichten an Freenet

Die Kooperationen in der Internetbranche gehen weiter. Spiegel Online wird nun den Internet-Anbieter Freenet künftig mit Inhalten beliefern. Das teilten beide Unternehmen am Donnerstag, den 9. August 2001 mit. Nutzer können auf den Freenet-Seiten Spiegel-Nachrichten aus den Bereichen Auto, Computer und Wissenschaft anklicken. Freenet bietet bereits Nachrichten von Financial Times Deutschland, Handelsblatt und Sports.com an.

Anzeige

Man unterhalte mittlerweile 150 Partnerschaften mit Content-Anbietern, hieß es. Das Unternehmen habe auch die eigene Redaktion ausgebaut. Über die Zahl der neuen redaktionellen Mitarbeiter konnte Pressesprecherin Elke Rüther keine Angaben machen. Aufgabe der “Channel-Manager” bei Freenet sei die Nachrichtenauswahl, die Meldungen kämen von den Content-Partnern.

Freenet hatte am Mittwoch bekannt gegeben, im ersten Halbjahr seinen Konzernumsatz gesteigert, gleichzeitig die Verluste jedoch mehr als verdoppelt zu haben. Vor sechs Wochen hatte das Portal den “Aufbau eines gebührenpflichtigen Internet-Portals im umsatzstarken Erotik-Sektor” angekündigt. Dafür wird der Hamburger Internet-Anbieter mit dem Flensburger Erotik-Versand Orion und dem Software-Anbieter Audiophon kooperieren.

www.freenet.de
www.spiegel.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Hugo Boss investiert zusätzlich 100 Millionen Euro ins Marketing

Der Modekonzern legt den Wachstumsturbo ein und investiert kräftig in die Bereiche Marketing…

Gorillas installiert Global Chief People Officer

Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die…

Employer Branding bei Thyssenkrupp: ein schmaler Grat

Mit der neuen Kampagne #GENERATIONTK will Thyssenkrupp seine Mitarbeiter motivieren. Eine Herausforderung in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige