Suche

Anzeige

Soziale Netzwerke, von denen Sie noch nichts gehört haben

Im Internet findet jeder seinesgleichen. Darum gibt es auch für alle möglichen Faibles und Neigungen Netzwerke und Portale. Sie wollen nicht mehr alleine stricken, ihre Träume teilen und ein ganz bestimmtes Lied am liebsten mit einem Menschen mit Schnurrbart singen? Kein Problem. Die sozialen Netzwerke fürs Stricken, Karaoke, Träume und Schnurrbärte gibt es in jedem Fall. Wir haben noch ein paar weitere besondere Communities gefunden.

Anzeige

Sieben der seltsamsten Netzwerke, von denen Sie bestimmt noch nichts gehört haben.

Die Dating-Plattform für Schnurrbartliebhaber:

Hier ist willkommen, wer ein Faible für Schnurrbärte hat – ob selbst als Träger des Gesichtshaarschmucks oder als Frau mit der Vorliebe für den Oberlippenschmuck.
http://www.stachepassions.com/

Die Strick-Community

Stricken liegt im Trend und ist nichts für alte, nicht-digital lebende Frauen. Hier finden sich alle, die Nadel, Wolle und das Internet lieben.
https://www.ravelry.com/account/login

Das Freak-Netzwerk

Freaks, vereinigt Euch! Man hält sich selbst für anders als alle anderen? Hier kommt zusammen, wer sich als Freak bezeichnet und Gleichgesinnte finden will.
http://www.intellectconnect.com/

Das Karaoke-Netzwerk:

Sing den Song, der Dir auf dem Herzen liegt, mit all den Menschen weltweit, die sich grad genauso fühlen.
http://www.redkaraoke.com/

Das Netzwerk, in dem alle Freunde sind:

Zu wenig Facebookfreunde? Das kann Dir hier nicht passieren, hier sind einfach alle Freunde. Geheimnisse und gesperrte Seiten gibt es nicht.
http://www.ncludr.com/

Das Scheidungsportal

Bei Divorce 360 treffen sich Menschen, die eine Scheidung planen, gerade mittendrin stecken oder über die Folgen berichten wollen. Es geht um Erfahrungsberichte im Umgang mit Kindern, Alimenten und psychischen Folgen, aber auch um das Kennenlernen neuer Partner.
http://www.divorce360.com/

Das Traumnetzwerk

Hier geht es darum, Träume zu teilen. Die Nutzer schreiben, was sie gerade geträumt haben, egal, ob Nacht- oder Tagtraum. Im Idealfall finden sie Menschen mit gleichen Traumbildern.
http://www.remcloud.com/

Anzeige

Digital

Antonius Link

Start-up für Außenwerbung: “Setzen einen neuen Standard”

Das Berliner Start-up Hygh will "Außenwerbung für alle" ermöglichen und so Platzhirschen wie Ströer und Wall Decaux Konkurrenz machen. Die Pläne klingen ambitioniert: "Unsere Vision ist, jeden Pixel im öffentlichen Raum auf unserer Plattform anzubieten", sagt Hygh-Mitgründer Antonius Link im Interview. mehr…



Newsticker

Start-up für Außenwerbung: “Setzen einen neuen Standard”

Das Berliner Start-up Hygh will "Außenwerbung für alle" ermöglichen und so Platzhirschen wie…

Es ist Black Friday – und was macht Patagonia?

Ungewöhnliche Aktionen wie die "Don’t Buy This Jacket"-Kampagne im Jahr 2011 und konsumkritische…

Von Aldi bis Lidl: Die Discounter drängen in die Innenstädte

Lange Zeit waren die Innenstädte für Aldi und Lidl tabu. Denn die Mieten…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige