Suche

Anzeige

Software-Marketing ist keine nüchterne Angelegenheit

Dass das Software-Marketing in der Regel eine nüchterne Angelegenheit mit wenig Freiraum für Witz und Wonne ist, gilt als abgemacht. Dass er aber auch anders geht, beobachtet unsere US-Korrespondentin Yvette Schwerdt bei dem Unternehmen Serena Software.

Anzeige

Anfang dieses Jahres brachte die Firma eine neue Version seines Mashup Software Services auf den Markt. Damit lassen sich Daten und visuelle Elemente aus unterschiedlichen Quellen zu einem einheitlichen, prozess-orientierten Framework integrieren und an diverse Back-End oder Cloud-Based-Systeme anschliessen. Klingt ein wenig komplex? Ist es auch.

Wie es Serena Software gelang, seinen Kunden zu mehr Durchblick zu verhelfen und ein Bewußtsein für Produkt und Terminologie zu gewinnen, lesen Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

E-Commerce 2022: 110 Milliarden Euro im Blick

Auch im zweiten Corona-Jahr boomt der E-Commerce. In den Fußgängerzonen bleiben dagegen die…

Wieso Lego künftig auch auf Erwachsene baut

In Zukunft stellt Lego nicht mehr nur Bausteine und Accessoires für Kinder her,…

Verpackungen: Ist das Kunststoff oder kann das weg?

Viele Einwegartikel aus Plastik sind in der EU inzwischen verboten. Ist das der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige