Suche

Anzeige

SoftQuad und Documentum gemeinsam am Start

SoftQuad Software und Documentum arbeiten künftig zusammen. Die Integration von SoftQuad XmetaL in die Documentum 4i eBusiness Plattform ermöglicht Anwendern die Erstellung, Verwaltung sowie gemeinsame Nutzung maßgefertigter Inhalte über globale eBusiness-Applikationen sowie über das Internet.

Anzeige

SoftQuad Software ist Mitentwickler von XML, der eXtensible Markup Language, sowie ein Hersteller XML-fähiger Technologien und Lösungen für das eBusiness. Documentum ist ein Anbieter skalierbarer Content-Management-Lösungen zur Unterstützung von eBusiness-Applikationen. Gemeinsam bieten die beiden Unternehmen ein umfassendes XML Content Management zur Unterstützung der wachsenden Inhalts-Anforderungen im eBusiness. Die neue Produktintegration ermöglicht das Erstellen, Editieren und Speichern von XML-Dokumenten in Documentums Content Repository direkt aus XmetaL, während die Inhaltsverwaltung mit der 4i-Plattform erfolgt. Diese Lösung ermöglicht die Steuerung und Lieferung maßgeschneiderter XML-Inhalte. Zielgruppe sind zum Beispiel eCommerce Sites. Das Integrationsmodul von SoftQuad soll Ende diesen Monats erhältlich sein – zeitgleich mit der neuen Version der Documentum 4i eBusiness-Plattform.

Weitere Infos unter www.documentum.com

Anzeige

Vertrieb

Hybrid Selling: Leitplanken für den B-to-B-Vertrieb der Zukunft

Der Vertrieb hat im Laufe der Corona-Pandemie große Veränderungen durchgemacht und musste sich rasant weiterentwickeln. Eine Studie hat sich mit der Frage beschäftigt, wie sich moderne Vertriebsorganisationen jetzt für die Zukunft aufstellen müssen. mehr…


 

Newsticker

Organisatoren: Olympia in Tokio erfolgreichste digitale Spiele

Keine Zuschauer in den Sportstätten, dafür umso mehr in den sozialen Medien: Der…

ZAW-Präsident: Politischer Giftschrank beunruhigt die Werbebranche

Andreas F. Schubert, Präsident des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft (ZAW), rechnet mit einer…

Geldregen für Tech-Giganten in der Corona-Pandemie

Der Wandel von Wirtschaft und Alltag in der Corona-Pandemie treibt die Schwergewichte der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige