Suche

Anzeige

So lief die 29. KW in der Werbung

Die zusammengefassten Brutto-Werbeinvestitionen der Medien Fernsehen und Publikumszeitschriften stagnierten in der Kalenderwoche 29 mit minus 0,6 Prozent bei 132,9 Millionen Euro.

Anzeige

Das Fernsehen konnte dabei seine Werbeumsätze noch leicht um 1,5 Millionen Euro (plus 1,4 Prozent) auf 113,1 Millionen Euro steigern, während die Werbeerlöse der Publikumszeitschriften sich um minus 10,2 Prozent reduzierten. Das berichten media & marketing und Nielsen Media Research, die wöchentlich die aktuellsten Produkt- und Medienentwicklungen im Werbemarkt auswerten.

Neu und gleich auf Platz 1 im Top-5-Produkteranking der Woche eingestiegen, befindet sich das VW Pkw-Programm. Der Wolfsburger Automobilkonzern investierte für die Bewerbung der Pkws-Range in dieser Woche insgesamt 1,3 Millionen Euro. Mit Werbeaufwendungen in Höhe von 1,2 Millionen Euro folgt der Telekommunikationskonzern Vodafone, der seinen Service Vodafone live! mit der mobilen Internetflatrate in den Werbevordergrund stellte. Den dritten Platz nehmen die McDonald’s Snackbars ein. Die Fastfoodkette, die derzeit das Urlaubsfeeling in ihrer Werbung berücksichtigt, investierte 1,1 Millionen Euro.

Die Plätze 4 und 5 belegen zwei weitere Telekommunikationskonzerne: auf Rang 4 der Internet-Provider 1&1 Internet mit dem Produkt 1+1 Surf + Phone – in die TV-Spots investierte er 1,1 Millionen Euro – und auf Platz 5 Congstar. Die neue Zweitmarke für Internet und Mobilfunk der Deutschen Telekom bewirbt seine Services mit dem Motto “Telekommunikation so einfach wie Fastfood” und investierte 1,0 Millionen Euro. (-mu)

www.efv.de
www.nielsen.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Messen und Events: Wandel auf die harte Tour

Weil Corona auch die Messe- und Eventbranche umgekrempelt hat, musste diese den Innovationsmotor…

Welche Potenziale Voice in der Markenführung hat

Smart Speaker, Voice-Assistants und -Apps, Voice Search oder V-Commerce: Wie ist der Status…

Krämer wird Chief Commercial Officer von T-Systems

Urs M. Krämer wird zum 1. Januar 2022 neuer Chief Commercial Officer von…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige