Suche

Anzeige

So entkommen Sie dem Valentinswahnsinn auf Facebook und Co.

Quelle: Fotolia

Keine Lust auf Herzchen-Posts und Liebesschwüre am Valentinstag? Es gibt einen Weg dem Liebeswahn auch am 14. Februar zu entkommen - zumindest im Netz. Wir zeigen Ihnen, wie sich sich davor schützen.

Anzeige

Nicht jeder mag Valentinstag: Der Tag der Liebenden, an dem millionenfach Blumen, Pralinen und Liebesbekundungen eingekauft und rausgefeuert werden, als dürfte man seine wahren Gefühle nur an diesem Tag kundtun – oder als könnte man wahre Zuneigung auf Knopfdruck abspielen.

Wer darauf keine Lust hat, dem bleibt oft nichts anderes übrig, als sich im eigenen Gemach einzusperren. Aber auch dort lauert die Gefahr, besonders mit Internetverbindung. Unser Tipp, wie sie dies geschickt umgehen:

Anzeige

Digital

Rap

Als Folge von Corona: ein Rap-Song als Dauerwerbevideo

Der Kulturbetrieb muss in der Krise kreative Wege gehen. Berliner Rapper haben ihr Video als Werbefläche verkauft. Ein ungewöhnlicher, aber erfolgreicher Marketingkanal. mehr…



Newsticker

Als Folge von Corona: ein Rap-Song als Dauerwerbevideo

Der Kulturbetrieb muss in der Krise kreative Wege gehen. Berliner Rapper haben ihr…

Patagonia mit neuem CEO und neuer Chefin für Outdoormarke

Ryan Gellert ist neuer Chief Executive Officer (CEO) von Patagonia Works und Patagonia.…

“Bitte Werbung einwerfen”: Prospekte nur für die, die wollen?

In manchen Mietshäusern steht direkt unter den Briefkästen ein Mülleimer – für Werbeprospekte.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige