Suche

Anzeige

Snapchat ist jetzt zehn Milliarden Dollar wert

Nicht nur Jugendliche mögen Snapchat, auch bei Risikokapitalgebern kommt der Dienst gut an © Snapchat 2015

Dass der Messaging-Dienst Snapchat im vergangenen Jahr das drei Milliarden US-Dollar-Angebot von Facebook abgelehnt hat, zahlt sich aus: Das Unternehmen wird nämlich mittlerweile mit zehn Milliarden Dollar bewertet. So konnte Snapchat fast eine halbe Milliarde an frischem Kapital einsammeln.

Anzeige

Allein 2014 schossen 23 unterschiedliche Investoren Risikokapital in Höhe von 485,6 Millionen US-Dollar (rund 401 Millionen Euro) in das Unternehmen – besagt eine zu Neujahr veröffentlichte Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC. Schon länger wurde der Unternehmenswert von Snapchat inoffiziell auf zehn Milliarden Dollar taxiert.

Beliebt bei der Jugend

Bei Snapchat verschicken Nutzer Fotos, die automatisch nach wenigen Sekunden wieder verschwinden – sobald der Empfänger sie angesehen hat. User können Fotos entweder nur mit einer Person teilen oder mit einer ganzen Freundesliste. Gerade bei jungen Nutzern erfreut sich der Mitteilungs-Dienst großer Beliebtheit. Snapchat gibt an, dass über seinen Dienst täglich rund 700 Millionen Fotos verschickt werden.

Anzeige

Digital

Otto Now steigt mit anderem Ansatz in den E-Scooter-Markt ein

Die Sharing-Tochter des Hamburger Handelskonzerns verleiht ab August bundesweit Elektroroller. Anders als bei den Konkurrenten am Markt werden die E-Scooter aber nicht minutengenau abgerechnet, sondern per Monatsabo. Dadurch erhofft sich der Verleiher auch eine höhere Lebensdauer der Roller. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Nachhaltig shoppen, E-Autos, Netzwerk-Lust?

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige