Suche

Anzeige

SMS-Marketing-Richtlinie in Sicht

Der Arbeitskreis Mobile Internet des Deutschen Multimedia Verbands (DMMV) e.V. veröffentlicht in den nächsten Tagen eine Richtlinie für akzeptables SMS-Marketing.

Anzeige

Der Arbeitskreis, der bereits seit zwei Jahren existiert und damit das
etablierteste Gremium auf Verbandsebene zum Thema Mobile Internet ist, hat
sich zum Ziel gesetzt, Grundlagen für die Mobile Kommunikationswirtschaft
zu erarbeiten. Bereits im vergangenen Jahr haben sich die Mitglieder
intensiv mit der Thematik Mobile Spamming auseinander gesetzt.

Mit der
Richtlinie für akzeptables SMS-Marketing will der DMMV das Vertrauen der
Endverbraucher in das Medium nachhaltig stärken und setzt dabei auf eine
Selbstverpflichtung der in der Branche agierenden Unternehmen.
Unterstützt wird diese Richtlinie bereits jetzt von den im Arbeitskreis
vertretenen Unternehmen (u.a. 12snap, Apollisinteractive, Companion,
plan_b_media und RTL Newmedia).

Darüber hinaus wird sich der Arbeitskreis der UMTS-Einführung und
dem Thema Multi Channel Marketing widmen. Gleichzeitig wird der AK den
Blick aber auch immer wieder nach Japan richten, wo das Thema Mobilfunk in
den letzten Jahren für eindrucksvolle Wachstumsraten gesorgt hat: So ist
die Zahl der Mobilfunkteilnehmer in Japan seit 1996 jährlich um rund zehn
Millionen gestiegen. NTT DoCoMos i-mode wurde in Japan Ende Februar 1999
gestartet und hat mittlerweile weit mehr als 30 Millionen Kunden.


www.dmmv.de

Kommunikation

Facebook darf Nutzer wegen Hassrede sperren – auch wenn der Kommentar unter Meinungsfreiheit fällt

Ein Facebook-Nutzer kommentiert einen Artikel der Welt, sein Konto wird daraufhin wegen Hassrede für 30 Tage gesperrt. Doch darf das US-Unternehmen das überhaupt? Das Landgericht Frankfurt hat sich nun mit dem Fall beschäftigt und den Eilantrag des Nutzers gegen die Sperrung abgelehnt. Der Kommentar erfülle die Merkmale einer Hassrede im Sinne von Facebook, heißt es in der Begründung. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige