Suche

Anzeige

SinnerSchrader integriert Vertrieb für VIAG Interkom

VIAG Interkom wird als erstes deutsches Telekommunikationsunternehmen seine gesamten Vertriebsprozesse über das Internet abwickeln. Das Projekt umfaßt im ersten Schritt die Online-Shops, das Call Center sowie die Zusammenarbeit mit Großkunden und den stationären Einzelhändlern. Den Auftrag für die Umsetzung konnte sich SinnerSchrader sichern. Für den Hamburger IT-Dienstleister ist das Projektvolumen siebenstellig.

Anzeige

Auch interne Prozesse werden in Zukunft bei Viag Interkom über das Internet
durchgeführt. Hierzu gehören die Bereiche Warenwirtschaft, Logistik,
Rechnungswesen und das komplette Management der Kundenbeziehungen. Damit
ist das Unternehmen in der Lage, von der Bestellung bis zur Auslieferung
und Rechnungsstellung alle Vertriebsprozesse über eine Datenquelle zu
koordinieren und kontrollieren.

Das Projekt ist Teil der EAI-Strategie (“Enterprise Application
Integration”) von Viag Interkom, mit der schrittweise alle
vertriebsrelevanten Prozesse und Daten im Unternehmen integriert werden.
Damit möchte das Telekommunikationsunternehmen den Kontakt und den Service
zu Händlern und Kunden effizienter gestalten und Kosten reduzieren.

www.sinnschrader.de
www.viag-interkom.de

Anzeige

Digital

Organisatoren: Olympia in Tokio erfolgreichste digitale Spiele

Keine Zuschauer in den Sportstätten, dafür umso mehr in den sozialen Medien: Der Marketingchef der Olympischen Spiele zieht ein positives Zwischenfazit. Die offiziellen Social-Media-Kanäle der Organisatoren würden doppelt so stark genutzt wie bei den vergangenen Sommerspielen in Rio. mehr…


 

Newsticker

Organisatoren: Olympia in Tokio erfolgreichste digitale Spiele

Keine Zuschauer in den Sportstätten, dafür umso mehr in den sozialen Medien: Der…

ZAW-Präsident: Politischer Giftschrank beunruhigt die Werbebranche

Andreas F. Schubert, Präsident des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft (ZAW), rechnet mit einer…

Geldregen für Tech-Giganten in der Corona-Pandemie

Der Wandel von Wirtschaft und Alltag in der Corona-Pandemie treibt die Schwergewichte der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige