Suche

Anzeige

Selbstbedienungs-Bäckereien werden immer beliebter

Über 30 Prozent der Deutschen kaufen inzwischen regelmäßig ihre Backwaren in einer Selbstbedienungs-Bäckerei. Neben den günstigen Preisen wird dabei vor allem das gute Angebot als Hauptgrund für einen Einkauf genannt. Dies ergab eine Umfrage der Nürnberger Gesellschaft für Kosumforschung (GfK) im Auftrag des Branchenführers Backwerk.

Anzeige

Damit hat sich der erst 2001 gestartete Betriebstyp fest in der Deutschen Einzelhandels- und Backwaren-Branche etabliert. Zumal für über ein Drittel der bundesweit 2 000 befragten Haushalte lediglich das Fehlen einer SB-Bäckerei vor Ort gegen die Nutzung als Einkaufsmöglichkeit sprach. Dabei zeigt die aktuelle Studie, dass der Einkauf bei SB-Bäckereien kein Phänomen der unteren Einkommensklassen ist. Der Kundenkreis erweist sich viel mehr als gesellschaftliches Spiegelbild. So zählen zu den SB-Bäcker-Kunden Verbraucher quer durch alle Einkommensklassen und Haushaltsgrößen. Ebenso sind die SB-Bäckereien bei Männern und Frauen annähernd gleich beliebt. Unterschiede im Einkaufsverhalten zeigen sich nur in der Altersstruktur. Hier liegt der Anteil der 14- bis 49-Jährigen mit 39 Prozent, die regelmäßig in einer SB-Bäckerei einkaufen, höher als der Anteil der über 50-Jährigen mit 22 Prozent.

Wie hoch die Akzeptanz der SB-Bäckereien inzwischen ist, zeigt sich insbesondere in den Städten mit mehr als 100 000 Einwohnern. So zählen in den Groß- und Mittelstädten mit 43 Prozent nahezu die Hälfte der Einwohner zu den regelmäßigen SB-Bäcker-Kunden. Rund ein Sechstel greift sogar mehrmals im Monat auf das Angebot der SB-Bäckereien zurück. Entsprechend der geringeren Verbreitung fällt dieser Anteil in den Städten mit weniger als 20 000 Einwohnern deutlich niedriger aus. Hier sind es immerhin noch 23 Prozent, die regelmäßig ihre Backwaren in einer SB-Bäckerei erstehen.

Die Untersuchung zeigt, dass die Marktbedeutung langfristig im Zuge der weiteren Expansion der SB-Bäckereien noch steigen wird. Denn neben den rund 50 Prozent der befragten Nicht-Käufer, die angaben, eine SB-Bäckerei zu nutzen, sobald sie vor Ort vertreten sei, war der Betriebstyp bei rund 16 Prozent der Befragten noch unbekannt. Bekannteste Marke unter den SB-Bäckereien ist mit Abstand der Marktführer Backwerk. Das Franchise-Unternehmen konnte dabei auch unter allen Filial-Bäckereien in Deutschland erneut seinen zweiten Platz hinter Kamps als bekannteste Bäckerei-Kette behaupten.

www.back-werk.de, www.gfk.de

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Business-News: Blablabus-Pause, Telekom-Flieger, Nokia zum Mond

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Transformation während Corona: CMOs im Aufbruch ins Ungewisse

Verbraucherbedürfnisse und Kundeninteraktion rücken gerade während der Corona-Pandemie immer mehr in den Fokus…

Business-News: Vattenfall, Kaufprämie, KI im Mittelstand

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige