Suche

Anzeige

Sehnsuchtskonsum als Weg, Kunden intensiv anzusprechen

Die Berliner Agentur Vaporisateur beobachtet bei den Konsumenten eine Entwicklung zum "bewußten Escapismus". Gemeint ist nicht das Flüchten aus der Wirklichkeit, sondern der bewußte Spaziergang in eine persönliche Sehnsuchtswelt mit garantierter Rückkehr. Die gleiche Zielgruppe sucht verschiedene Orte für die "Erfüllung" jeweils unterschiedlicher Sehnsüchte.

Anzeige

Während beim “Erlebniskonsum”, Produkte themenbezogen inszeniert und in bestimmten “Welten” angeboten werden, müssten für den Sehnsuchtskonsum Produkte in den Sehnsuchtswelten der Konsumenten inszeniert werden. Das Produkt präsentiere nicht mehr “seine” Welt, sondern entwickele je nach Zielgruppe und Umgebung eine “individuelle” Welt für den Konsumenten.

Dabei betonen die Kommunikationsspezialisten, dass es beim Sehnsuchtskonsum nicht nur unterschiedliche Zielgruppen gebe. Innerhalb einer Zielgruppe wechsele die Sehnsüchte auch mit dem Ort, an dem sich die Zielgruppe
befinde. Je nachdem ob sie sich in einem Club, einem Einkaufszentrum, einer Boutique, einem Wochenmarkt, auf einem Konzert oder im Stadtpark befinde: die gleiche Zielgruppe suche diesen Ort für die “Erfüllung” jeweils unterschiedlicher Sehnsüchte. Die Produkte müssten demzufolge die eigene Welt anpassen, sie mitunter sogar
verlassen, erklären die Werber.

www.vaporisateur.de

Anzeige

Digital

Homeoffice

Neue Regeln fürs Homeoffice – Angst vor “Bürokratiemonster”

Wegen Corona sollen Unternehmen noch mehr Homeoffice möglich machen. Die Bundesregierung erhöht nun den Druck durch eine entsprechende Verordnung. Theoretisch sind auch Bußgelder möglich. Kritiker warnen vor zu viel Bürokratie. mehr…



Newsticker

Top500: die wertvollsten Marken der Welt

Apple ist laut "Brand Finance Global 500 2021" zurück an der Spitze der…

Top-Talente im Marketing: Carina Bradl von Konica Minolta

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Neuer Marketingchef soll O2 zur “Superbrand” machen

Michael Falkensteiner (37) wird zum 1. Februar 2021 Director Brand & Marketing Communications…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige