Suche

Anzeige

Scholz & Friends die erste Werbeagentur an der Börse

Die Hauptversammlung der Werbeagentur Scholz & Friends hat der Fusion mit der TV-Produktionsfirma United Visions zugestimmt. Das teilte die Agentur am Donnerstag mit. Die Aktionäre von United Visions haben auf der Hauptversammlung am 28. August bereits ihr Einverständnis gegeben. Die Beteiligten wollen "Advertising und Entertainment" nutzbringend verbinden.

Anzeige

Mit der Fusion sei es den Werbern möglich, als “erste deutsche Agentur” an die Börse zu gehen, so S & F. Der Börsengang ist für Ende Oktober geplant. An welchem Börsensegment S & F gelistet wird, werde Ende September von beiden Unternehmen entschieden, hieß es. Die Aktie von United Visions notierte am Donnerstag bei 4,49 Euro mit einem leichten Rückgang zum Vortag.

www.scholz-and-friends.com
www.united-visions.de

Anzeige

Digital

Amazon

Alexa, Mini-Drohnen, Videospiele: Die neuen Ideen von Amazon

Der "Echo"-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben Amazon eine führende Position im Smarthome-Markt beschert. Jetzt will der Konzern das Geschäft mit neuen Ideen ausbauen. Amazon präsentierte unter anderem Ideen für Mini-Drohnen für den Haushalt sowie für ein Online-Angebot von Videospielen. mehr…



Newsticker

Nicht ganz, aber ein bisschen: Springer ist jetzt Döpfner

Friede Springer übergibt die Macht an Vorstandschef Mathias Döpfner. Die Großaktionärin verkauft ihm…

Studien der Woche: Innenstädte, Online-Werbung, Klimaschutz

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Alexa, Mini-Drohnen, Videospiele: Die neuen Ideen von Amazon

Der "Echo"-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben Amazon eine führende Position…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige