Suche

Anzeige

Scholz & Friends die erste Werbeagentur an der Börse

Die Hauptversammlung der Werbeagentur Scholz & Friends hat der Fusion mit der TV-Produktionsfirma United Visions zugestimmt. Das teilte die Agentur am Donnerstag mit. Die Aktionäre von United Visions haben auf der Hauptversammlung am 28. August bereits ihr Einverständnis gegeben. Die Beteiligten wollen "Advertising und Entertainment" nutzbringend verbinden.

Anzeige

Mit der Fusion sei es den Werbern möglich, als “erste deutsche Agentur” an die Börse zu gehen, so S & F. Der Börsengang ist für Ende Oktober geplant. An welchem Börsensegment S & F gelistet wird, werde Ende September von beiden Unternehmen entschieden, hieß es. Die Aktie von United Visions notierte am Donnerstag bei 4,49 Euro mit einem leichten Rückgang zum Vortag.

www.scholz-and-friends.com
www.united-visions.de

Anzeige

Digital

Automat

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar, aber er steht für einen Trend im Lebensmittelhandel. mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige