Suche

Anzeige

Schnelles Selbstbedienen ist “in”, Warten ist “out”

95 Prozent aller Deutschen nutzen Selbstbedienungs (SB) - Angebote. Deutlich mehr als die Hälfte nutzt sogar dann SB-Angebote, wenn sie es gar nicht eilig haben. Das ergibt eine Umfrage der GfK Marktforschung in Zusammenarbeit mit NCR. Wie die Studie zeigt, bedienen sich 70 Prozent der Deutschen mindestens einmal pro Woche selbst.

Anzeige

In der Gruppe der Verbraucher im erwerbsfähigen Alter sind es fast 80 Prozent. 69 Prozent der Konsumenten äußern, dass Selbstbedienungs-Angebote helfen, keine Zeit mit unnötigem Warten zu vergeuden, und 56 Prozent der Befragten nutzen auch dann die schnellere Alternative, wenn sie es gar nicht eilig haben.

Dass SB einfach Spaß macht, bestätigen 64 Prozent der Befragten. Zu den bekanntesten Selbstbedienungs-Angeboten zählt der Geldautomat: Fast 76 Prozent der Deutschen nutzen ihn fast immer, bei den 20- bis 59jährigen Verbrauchern sind es sogar 89 Prozent. 68 Prozent aller Konsumenten schätzen besonders die stete Verfügbarkeit von Selbstbedienungs-Angeboten.

www.gfk.de

Anzeige

Vertrieb

Innenstädte unter Druck: Welche Rolle hat der Handel?

Dem seit langem zu beobachtenden Niedergang vieler Stadtzentren hat der Lockdown zusätzlichen Schub verliehen. Wer auch immer die Bundestagswahl gewinnt, wird sich diesem Problem stellen müssen. Welche Rolle der Handel in der City künftig noch spielen wird, diskutiert der E-Commerce-Experte Alexander Graf von Spryker mit Globetrotter-Chef Andreas Bartmann. mehr…


 

Newsticker

Marken zu gestalten heißt, Menschen zu verstehen

Die Verbindung zwischen Marke und Mensch gewinnt, wenn sie sich an dem orientiert,…

Das sind die relevantesten Marken in der Hiphop-Kultur

Das Beratungsunternehmen The Ambition und das Marktforschungsinstitut Yougov haben versucht, in einer Studie…

Karampis wird Director People & Culture bei Philip Morris

Dimitrios Karampis ist seit Anfang September Director People & Culture Germany & Austria…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige