Suche

Anzeige

Schnelles Selbstbedienen ist “in”, Warten ist “out”

95 Prozent aller Deutschen nutzen Selbstbedienungs (SB) - Angebote. Deutlich mehr als die Hälfte nutzt sogar dann SB-Angebote, wenn sie es gar nicht eilig haben. Das ergibt eine Umfrage der GfK Marktforschung in Zusammenarbeit mit NCR. Wie die Studie zeigt, bedienen sich 70 Prozent der Deutschen mindestens einmal pro Woche selbst.

Anzeige

In der Gruppe der Verbraucher im erwerbsfähigen Alter sind es fast 80 Prozent. 69 Prozent der Konsumenten äußern, dass Selbstbedienungs-Angebote helfen, keine Zeit mit unnötigem Warten zu vergeuden, und 56 Prozent der Befragten nutzen auch dann die schnellere Alternative, wenn sie es gar nicht eilig haben.

Dass SB einfach Spaß macht, bestätigen 64 Prozent der Befragten. Zu den bekanntesten Selbstbedienungs-Angeboten zählt der Geldautomat: Fast 76 Prozent der Deutschen nutzen ihn fast immer, bei den 20- bis 59jährigen Verbrauchern sind es sogar 89 Prozent. 68 Prozent aller Konsumenten schätzen besonders die stete Verfügbarkeit von Selbstbedienungs-Angeboten.

www.gfk.de

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Unternehmen steigern Marketinginvestitionen

Zahlreiche Unternehmen setzen auf die Digitalisierung, um ihren Kundenservice zu verbessern und Neukunden…

Rahmyn Kress: “Der Mensch steht jederzeit im Mittelpunkt”

Rahmyn Kress ist ein Mann klarer Worte. Auf dem Deutschen Marketing Tag 2019…

Die 10 besten Sprüche von Markenentscheidern auf dem DMT

Seine Botschaften an den Mann oder an die Frau zu bringen, ist mindestens…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige