Suche

Anzeige

Samsung erzielt mehr Gewinn als Apple

Samsung hat mit 6,93 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal 2013 einen neuen Rekordgewinn erzielt, das Entspricht einem Wachstum von fast 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Mehr noch, der südkoreanische Technologieriese war erstmals seit dem zweiten Quartal 2010 wieder profitabler als die Konkurrenz von Apple. Der Gewinn des iPhone-Herstellers war von April bis Juni um 21,8 Prozent auf 6,9 Milliarden US-Dollar gefallen.

Anzeige

Abbildung 1: Samsung erzielt höhere Gewinne als Apple

Samsung hat laut IDC im zweiten Quartal 2013 72,4 Millionen Smartphones und damit mehr als doppelt so viele Geräte wie Konkurrent Apple verkauft. Damit legten die Südkoreaner gegenüber dem Vorjahresquartal um 44 Prozent zu. Der iPhone-Absatz steigerte sich dagegen “nur” um 20 Prozent. Trotzdem haben sowohl Samsung als Apple Marktanteile an die kleineren Smartphonehersteller verloren.

So konnte LG seinen Absatz auf 12,1 Millionen Geräte verdoppeln und liegt nun mit 5,1 Prozent Marktanteil auf Rang drei vor Lenovo. Das chinesisches Unternehmen steigerte seinen Marktanteil von 3,1 auf 4,7 Prozent und verdrängte den einheimischen Konkurrenten Huawei aus der Top 5. ZTE verkaufte 10,1 Millionen Geräte und hält sich mit einem Marktanteil von 4,2 Prozent stabil in der Gruppe der führenden Smartphone-Hersteller.

Abbildung 2: Samsung verkauft mehr Smartphones als Apple

(Statista/ak)

Anzeige

Digital

Twitter führt “Trinkgeld”-Funktion weltweit ein

Neben dem "Follow"-Button einiger Twitter-Profile wird bald ein Banknoten-Symbol auftauchen. Das heißt, dass andere Nutzer dem Betreiber ein "Trinkgeld" schicken können. Twitter schließt mit der Funktion eine Lücke, die einige auf andere Plattformen treibt. mehr…


 

Newsticker

Luxusmarken: unbeschwerter Genuss vs. protestantische Ethik

In der Goldstadt Pforzheim bekleidet Fernando Fastoso die landesweit erste Stiftungsprofessur für High…

Customer Experience: Warum der Kunde nicht immer König ist

Der Kunde ist König. Oder etwa nicht? Was die meisten Marketingverantwortlichen auch für…

Bundestagswahl: Was die (Werbe-)Wirtschaft nun erwartet

Die Bundestagswahl 2021 ist Geschichte. Doch es ist offen, welche Parteien die neue…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige