Suche

Anzeige

Salestech fällt aus

Wie sehr die CRM-Branche unter der aktuellen Konjunktur leidet, zeigt aktuell die Absage der Salestech-Veranstalter. Denn die schon angekündigte Messe wird nun doch nicht wie geplant vom 19. bis 20. Juni 2002 stattfinden.

Anzeige

Damit reagieren die Veranstalter auf die knapper werdenden Marketingbudgets, die im Vorfeld der Messe Absagen hageln ließen. Die deutsche CRM-Branche befinde sich in einer Phase der Konsolidierung und Marktbereinigung. Die einst euphorischen Wachstumsprognosen der Branche seien im Zuge der allgemeinen Konjunkturflaute mittlerweile mehr als deutlich reduziert worden, so die Verantalter in einer Pressemeldung.

Matthias Fromm vom Gabler Management Institut (GMI), Mitveranstalter der Salestech, führt aus: „Die Kunden üben merkliche Zurückhaltung bei ihren CRM-Vorhaben und -Investitionen. Viele Anbieter mussten ihre Marketingbudgets vorübergehend zurückschrauben. Das wirkt sich auch im Vorfeld auf den Zuspruch für die Salestech aus.“

Doch die Veranstalter gehen davon aus, dass der deutsche CRM-Markt sich zum Ende des Jahres beleben und ab 2003 wieder deutlich wachsen wird. Gerade der deutsche Markt stelle mit rund 500.000 potenziellen Firmen ein enormes Potenzial für CRM-Investitionen dar, das derzeit allenfalls zu 10 Prozent ausgeschöpft sei.
Vor diesem Hintergrund konzentriere man sich jetzt voll und ganz auf die Veranstaltung im nächsten Jahr.

www.salestech.de

Kommunikation

Facebook darf Nutzer wegen Hassrede sperren – auch wenn der Kommentar unter Meinungsfreiheit fällt

Ein Facebook-Nutzer kommentiert einen Artikel der Welt, sein Konto wird daraufhin wegen Hassrede für 30 Tage gesperrt. Doch darf das US-Unternehmen das überhaupt? Das Landgericht Frankfurt hat sich nun mit dem Fall beschäftigt und den Eilantrag des Nutzers gegen die Sperrung abgelehnt. Der Kommentar erfülle die Merkmale einer Hassrede im Sinne von Facebook, heißt es in der Begründung. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige