Suche

Anzeige

Publicis und Yahoo entwickeln gemeinsam neue Werbelösungen

Die Publicis Groupe und Yahoo kündigen verschiedene innovative Technologie-Initiativen an, die es Kunden der Publicis Groupe ermöglichen sollen, optimal von den globalen Chancen im Bereich mobile Werbung zu profitieren.

Anzeige

Wie absatzwirtschaft-online berichtete, teilte Publicis erst gestern mit, ihre digitalen Aktivitäten über die strategische Unit VivaKi zu bündeln. Heute melden Publicis Groupe und Yahoo, gemeinsam initiativ zu werden, um auch den Handel mit Online-Werbung einfacher und effizienter zu gestalten. Beide Partner planen, die mobile Plattform von Yahoo zu nutzen, um mit innovativen Werbelösungen die Marken-Reichweite zu vergrößern und die Bindung mobiler Kunden stärker auszubauen.

Auch die Integration des aktuellen Media-Buying-Systems von Publicis in die Online-Auktionsplattform Right Media Exchange von Yahoo ist im Gespräch. „Mit dieser neuen Kooperation machen Yahoo und Publicis den Weg frei für eine neue Generation innovativer Werbelösungen,“ erklärt Sue Decker, President von Yahoo.

„Im Rahmen dieser Partnerschaft mit Yahoo stellen wir uns den größten Herausforderungen, mit denen sich Vermarkter heutzutage konfrontiert sehen: dem Bedarf an Hyperpersonalisierung in großem Umfang“, kommentiert David Kenny, Managing Direktor bei Publicis Groupe VivaKi. Durch die Schaffung einer ausgefeilten Geschäftsstruktur, die speziell darauf ausgerichtet sei, aus diesem Medium finanziellen Nutzen zu ziehen, gebe das Unternehmen der gesamten Branche neue Impulse und neue Standards für innovative Online-Werbung.

Die Mobile-Marketing-Agentur der Publicis Groupe, Phonevalley, werde als weltweit erste Agentur Blueprint, eine führende Entwicklersprache für mobile Plattformen aus dem Hause Yahoo, einführen, teilt Yahoo Deutschland mit. Mit diesem Tool könnten Kunden ihre Werbebotschaften weltweit verbreiten, Markteinführungszeiten beschleunigen und traditionell knappe Entwicklungsressourcen und hohe Kosten umgehen. Außerdem sollen Yahoo und die Publicis Groupe gemeinsam an Targeting-Lösungen arbeiten, die Zielgruppen noch genauer ansprechen.

Die Plattform-Initiativen sind Grundlagen für das Publicis-Netzwerk VivaKi NerveCenter, dessen Gründung die Gruppe gestern verkündete. Die Publicis Groupe ist der weltweit viertgrößte Konzern im Kommunikationsbereich sowie der zweitgrößte Konzern der Welt im Bereich Mediaberatung und -einkauf. Im Bereich Mediaberatung und –einkauf agiert er durch die beiden weltweiten Netzwerke Starcom MediaVest Group und ZenithOptimedia, im interaktiven und digitalen Marketing durch Digitas und spezielle Agenturen und Marketing-Dienste für Kommunikation. -mu

www.publicisgroupe.com
www.yahoo-inc.com

Anzeige

Digital

Emoji

Die Zukunft des Internets wird in Emoji geschrieben

Man kann sie lieben oder hassen: Doch, wer online geht, muss „Emoji“ sprechen. Sie sind dabei, reguläre Wörter in Texten zu ersetzen und an deren Stelle Inhalte zu vermitteln. Marken müssen in der Lage sein, Emojis in Echtzeit zu analysieren und sie zudem in ihre professionelle Kommunikation aufnehmen. mehr…



Newsticker

Kommentar zum Nutri-Score: Marken müssen Farbe bekennen

Nach langem Streit über eine Extra-Kennzeichnung für Zucker, Fett und Salz hat sich…

Kettler – der Abstieg einer Traditionsmarke

Der Wandel von der Traditions- zur Trendmarke ist missglückt: Für Millionen Deutsche ist…

Facebook startet groß angelegte Werbekampagne in Deutschland

Facebook möchte heraus aus der Schmuddelecke: Mit der nach eigenen Angaben "größten Werbekampagne…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige