Suche

Anzeige

Produktdaten mit Enterprise PIM Suite besser managen

Theilgaard Mortensen wird in Kürze eine Enterprise Product Information Management (PIM)-Lösung von Heiler Software beim dänischen Online-Buchhändler Gyldendal einführen. Damit soll die Long Tail-Strategie des Unternehmens mit IBM Web Sphere Commerce unterstützt werden und sollen sich auch alle Produktdaten zentral verwalten lassen.

Anzeige

Mit mehreren Millionen Büchern sei Gyldendal die Nummer eins im dänischen Buchhandel und müsse Produktinformationen von unterschiedlichsten Lieferanten in verschiedenen Formaten integrieren und harmonisieren. Eine der größten Herausforderungen bestehe im Handel folglich darin, die Daten anzureichern und die Datenqualität sicherzustellen. Vom Heiler Product Manager verspreche sich das Unternehmen, das Sortiment besser verwalten, die Aufnahme von Lieferanten vereinfachen sowie Produkteinführungszeiten neuer Artikel im E-Commerce verkürzen zu können.

„Kein anderer Anbieter konnte die Funktionen anbieten, die Heiler hat, um mit großen Sortimenten effizient umzugehen“, sagt Jesper Jespersen, Market Director bei Gyldendal. Der Heiler Product Manager sei als Produktstammdaten-Management-Lösung für Hersteller und Händler bereits zum dritten Mal in Folge von Gartner unter den Top 10 weltweit führender PIM-Anbieter gelistet.

Zudem unterstütze die Enterprise PIM Suite IBM Web Sphere Commerce. Später sei auch vorgesehen, alle Filialen des Buchclubs mit der zentralen Plattform für Produktinformationen auszustatten.

www.heiler.de,
www.g.dk

Anzeige

Kommunikation

„Die Zukunft der Branche“ – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

E-Scooter-Markt: Kommt es zum Duell der US-Schwergewichte?

Die Konzentration im noch jungen E-Scooter-Markt beginnt. Durch die Übernahme des deutschen Konkurrenten…

Konzentration im Sportgeschäft: Kleine Händler im Hintertreffen

Der Online-Shoppingboom ist schlecht für kleine Einzelhändler. Exemplarisch ablesbar ist das an den…

Die Zukunft der Branche, Teil 6: “Die Rückkehrerin”

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige