Suche

Anzeige

Pro-Sieben-Sat.1-Chef Rohner geht

Der Vorstandsvorsitzende der Pro-Sieben-Sat.1 Media AG, Urs Rohner, wird das Unternehmen zum 30. April 2004 verlassen. Das teilte der Konzern gestern mit.

Anzeige

Rohner wechselt demnach in ein nicht näher benanntes Schweizer Großunternehmen. Zum Nachfolger wurde der bisherige COO Guillaume de Posch ernannt. “Guillaume de Posch wird den eingeschlagenen Kurs fortsetzen und die Wettbewerbsposition der ProSiebenSat.1-Gruppe weiter ausbauen”, kommentierte der extra angereiste Aufsichtsratsvorsitzende Haim Saban.

Der Belgier Posch ist seit September 2003 COO des Unternehmens. Zuvor war er unter anderem als Programmdirektor des französischen Pay-TV-Senders TPS tätig. Rohner war seit dem Jahr 2000 Vorstandsvorsitzender der Pro-Sieben-Sat.1 Media AG. (pte.at)

www.prosiebensat1.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

E-Commerce 2022: 110 Milliarden Euro im Blick

Auch im zweiten Corona-Jahr boomt der E-Commerce. In den Fußgängerzonen bleiben dagegen die…

Wieso Lego künftig auch auf Erwachsene baut

In Zukunft stellt Lego nicht mehr nur Bausteine und Accessoires für Kinder her,…

Verpackungen: Ist das Kunststoff oder kann das weg?

Viele Einwegartikel aus Plastik sind in der EU inzwischen verboten. Ist das der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige