Suche

Anzeige

Porsche baut Marketing um, Ader wird neuer CMO

Ader
Robert Ader ist neuer CMO von Porsche. © Porsche

Der Sportwagenhersteller Porsche hat seine Hauptabteilung Marketing zum 1. November strukturell angepasst. Damit einher geht auch ein Wechsel in der Führung: Robert Ader ist neuer Chief Marketing Officer und Global Vice President Marketing von Porsche.

Anzeige

Robert Ader folgt als CMO von Porsche auf Kjell Gruner, der zum 1. November das Nordamerika-Geschäft des Automobilherstellers übernommen hat. Gruner war auf Klaus Zellmer gefolgt, der in den Vorstand des Mutterkonzerns Volkswagen wechselte.

Der 45-jährige Ader ist seit 2003 für Porsche tätig, zuletzt seit März 2018 als Vice President Customer Relations. Zuvor war er unter anderem Director Marketing Communications (ab 2012) sowie Team Leader Internet & Dialog Marketing (2003 bis 2004).

Porsche mit neuer Struktur im Marketing

Die Personalie Robert Ader ist Teil einer neuen Struktur im Marketing von Porsche, das sich laut “W&V” zunehmend “auf eine datengetriebene Kommunikation über den gesamten Kundenlebenszyklus fokussieren” wird. Im Rahmen der Neuorganisation erfolge eine Zusammenführung der Abteilungen “Markenpartnerschaften & Sponsoring” sowie “Brand Management”.

Mit den strukturellen Veränderungen will Porsche einen Think Tank für die strategische Weiterentwicklung der Marke schaffen, der unter anderem auch die Messung der Markenperformance aus Zielgruppensicht verantworten soll.

Eine weitere Veränderung betreffe die Abteilung “Customer Evaluation & Analytics”, die künftig ebenfalls zum Marketing gehören wird. Gleiches gilt laut “W&V” für das “Customer Experience Management”, das sich um Customer Journeys kümmert und für ein einheitliches Porsche-Erlebnis über alle Kanäle und Kontaktpunkte sorgt.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

McDonald’s

Nach 37 Jahren: Deutschlandchef Beeck hört bei McDonald’s auf

Holger Beeck gibt das Amt als Vorstandsvorsitzender von McDonald’s Deutschland ab. Er war insgesamt 37 Jahre für die Fast-Food-Kette tätig und verabschiedet sich nun in den Ruhestand. Sein Nachfolger steht bereits fest. mehr…


 

Newsticker

Diversity: Frauen in Topetagen von Start-ups besonders selten

Start-ups werden in Deutschland häufig von Männern gegründet. Die Folge: In den Vorständen…

Hybride Arbeitswelt: “Daraus kann schnell ein Flächenbrand werden”

Wie kann die Unternehmenskultur post Corona aus dem Homeoffice heraus dezentral weitergelebt werden?…

Zukunft der Arbeit: Arbeitnehmer wünschen sich hybride Modelle

Unternehmen auf der ganzen Welt planen die Rückkehr ihrer Mitarbeitenden an den Arbeitsplatz,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige