Suche

Anzeige

PIs: StudiVZ schlägt sie alle

Im August verzeichnete das soziale Netzwerk StudiVZ des Holtzbrinck-Verlag 3,28 Milliarden Page Impressions. Laut IVW-Ausweisung kommt T-Online auf 2,46 Milliarden und Automarktplatz mobile.de auf 1,04 Milliarden Seitenaufrufe.

Anzeige

Unterhalb der Milliardengrenze folgen Yahoo (982 Millionen Page Impressions), Lokalisten (783 Millionen), MSN (596 Millionen), MyVideo (595 Millionen) und Bild.T-Online (564 Millionen ). Damit ist GWP Media auch Reichweitenstärkster Vermarkter. Dahinter platzieren sich InteractiveMedia und SevenOne Interactive.

Den aktuellen Zahlen zufolge kann Spiegel Online bei den Nachrichtenmagazinen gegenüber dem Vorjahr zulegen. Der Dienst kommt im August auf nun 425 Millionen Page Impressions ( + 23,4 Prozent). Stern.de erhöht die Zahl der PIs um 11,5 Prozent (136 Millionen Seitenaufrufe), bei Focus Online gehen die PIs 17,6 Prozent runter. (109 Millionen Seitenaufrufe).

www.ivw.de

Anzeige

Digital

Hybride Arbeitswelt: “Daraus kann schnell ein Flächenbrand werden”

Wie kann die Unternehmenskultur post Corona aus dem Homeoffice heraus dezentral weitergelebt werden? Marie Kanellopulos, Managing Director von Done! Berlin, gibt im Interview Empfehlungen für hybride Arbeitswelten nach der Corona-Krise. mehr…


 

Newsticker

Von DHL bis Hermes: Wie Corona die Paketbranche boomen lässt

Von Mousepads über Gartenmöbel bis zu Kochzutaten: Noch nie haben sich die Deutschen…

Warum Pfand-Angaben dem BGH Kopfzerbrechen bereiten

Das Problem klingt simpel: Müssen Lebensmittelhändler ihre Preise in der Werbung inklusive Pfand…

Diversity: Frauen in Topetagen von Start-ups besonders selten

Start-ups werden in Deutschland häufig von Männern gegründet. Die Folge: In den Vorständen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige