Suche

Anzeige

Pinterest nähert sich Werbeeinnahmen von 1 Milliarde US-Dollar: Wagt die Ideenplattform nun den Börsengang?

Der Anzeigenverkauf brummt, der Umsatz steigt. Es wird also Zeit für die reise-, rezept- und modebewusste Website an die Börse zu gehen. Schon nach der letzten Finanzierungsrunde im Juni 2017 wurde Pinterest mit 12,3 Milliarden US-Dollar bewertet. Derzeit liegt der Wert noch einmal höher.

Anzeige

Rezepte, Mode, Einrichtung, Urlaub, Kinder – bei Pinterest finden Nutzer die größte Ansammlung an Inspiration. Das in San Francisco ansässige Unternehmen hat eindeutig eine Nische gefunden und nähert sich dazu Werbeeinnahmen von einer Milliarde US-Dollar. Im vergangenen Jahr setzte Pinterest rund 500 Millionen US-Dollar mit seinen Anzeigenplätzen um.

Neben Airbnb und Uber an die Börse

Nach der letzten Finanzierungsrunde im Juni 2017 wurde Pinterest mit 12,3 Milliarden US-Dollar bewertet. Derzeit wird das Unternehmen jedoch auf 13 bis 15 Milliarden US-Dollar Wert geschätzt. Laut einem CNBC-Bericht soll es wegen den steigenden Erfolgen Mitte 2019 auf einen Börsengang zugehen. Und damit sind sie wohl nicht allein: So streben auch Airbnb und Uber den Börsengang im kommenden Jahr an.

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige