Suche

Anzeige

@Pilotmaria: Diese Instagram-Schwedin ist Ryanairs beste Werbeträgerin

Ryanairs Werbegesicht

Werbung im Netz ist so eine Sache: Oft wirkt sie bemüht, verkrampft und verzichtbar. Wie man mit dem Einsatz von Social Media seinen Arbeitgeber ganz nebenbei im besten Licht erscheinen lässt, macht die schwedische Ryanair-Pilotin Maria Pettersson vor. Die 32-Jährige ist der Instagram-Star des Sommers: Immer wieder erfreut sie ihre inzwischen über 270.000 Follower mit gut gelaunten Selfies aus dem Cockpit.

Anzeige

Ryanair hat es nicht ganz leicht: Da sind die Iren seit Jahren wertvollste Fluglinie Europas und an der Börse tatsächlich bereits dreimal so viel wert wie die einst so stolze Kranichairline Lufthansa – doch den Iren haftet bis heute nicht gerade ein strahlendes Image an.

Mit einer schwedischen Pilotin zum Social-Media-Erfolg

Auf 81.000 Follower bringt es die irische Billigfluglinie etwa bei Instagram – 414.000 Fans kann dagegen die Lufthansa im beliebten Fotonetzwerk aufweisen. Doch im Kampf um die Social Media-Vorherrschaft verfügen die Iren über eine Geheimwaffe: die schwedische Pilotin Maria Pettersson.

Die 32-Jährige ist tatsächlich die beste Werbeträgerin, die sich Ryanair wünschen kann: Petersson, die als @Pilotmaria bei Instagram postet, bringt es inzwischen auf 271.000 Follower – Tendenz: exponentiell steigend. Allein seit Anfang August  haben sich ihre Followerzahlen mehr als verdoppelt. Dabei hatten die Instagram-Aktivitäten der Schwedin 2013 noch ziemlich nichtssagend begonnen:

Kommunikation

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark Zuckerberg befindet sich seit Monaten trotzdem in Büßerpose. Nun folgte der nächste Fauxpas des 34-Jährigen, während eines Podcast-Interviews mit der Techreporterin Kara Swisher. So wolle Zuckerberg Holocaust-Leugnungen auf Facebook nicht löschen. Ein paar Stunden später versuchte das Unternehmen, den Schaden zu minimieren. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Wie das Start-up About You zum ersten „Unicorn“ aus Hamburg wurde, und was solch ein Einhorn auszeichnet

Im Zuge einer Kapitalerhöhung wurde das Bekleidungs-Start-up About You mit mehr als einer…

Wie BMW auf den Handelsstreit reagiert und neue Wege findet: „China ist mittlerweile der Nabel der Autowelt“

Kann Shenyang in China dem amerikanischen Spartanburg den Rang ablaufen? BMW investiert zumindest…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige