Suche

Anzeige

Philips pflegt die Kundschaft

Der Elektronikkonzern Philips will sich nicht länger als „Gemischtwarenladen für elektronisches Equipment“ verzetteln. In der Konkurrenz zu Herausforderern wie Samsung, LG oder Sony wollen sich die Niederländer auf die drei vielversprechenden Geschäftsfelder Consumer Lifestyle, Healthcare und Lighting konzentrieren. In ihrer aktuellen Ausgabe analysiert die absatzwirtschaft erstmals die neue Marketingstrategie des Traditionsunternehmens.

Anzeige

Fazit: Der Konzern scheint sich gefangen zu haben und auf dem richtigen Weg zu sein. CEO Gerard Kleisterlee will sich künftig vom Kunden statt von der Technik leiten lassen.

Mit einem eigenen Messinstrument, dem „Net Promoter Score“ (NPS) dokumentiert Philips die Kundenzufriedenheit auf einer Skala von Null bis Zehn – und das mit Folgen: „Der NPS erlaubt es uns, jedes Managementteam am Erreichen seiner Geschäftsergebnisse im Vergleich zum Wettbewerb zu messen, während es gleichzeitig eine stärkere und gesündere Kundenbasis für ihr Geschäft entwickeln kann“, erklärt Philips-CMO Geert van Kuyck in der Zeitschrift absatzwirtschaft.

Die vollständige Titelstory lesen Sie in der absatzwirtschaft 5-2010.

www.absatzwirtschaft-shop.de

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast…

Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist…

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige