Suche

Anzeige

607 Suchergebnisse für „GfK“

  • Klassische Werbespendings weichen zugunsten nicht-klassischer

    Die Branchen Automobile, Computer und Energieversorger planen steigende Werbeinvestitionen in klassische Medien.

  • Die Bestimmung der Markenstärke als erster Schritt

    Derzeit scheint das Thema "Markenbewertung" eines der brennendsten im Marketing zu sein. Allein das Marken-Sonderheft der absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing listet in seiner aktuellen Ausgabe 28 Verfahren zur Bewertung und Positionierung von Marken auf. Nachdem die Unternehmen den Wert der Marke an sich erkannt haben, nämlich die Möglichkeit sich mit einer Marke vom Wettbewerb abzusetzen und beispielsweise ein Preispremium durchzusetzen, wird nun versucht die Blackbox Markenwert zu knacken.

  • Euroumstellung vermiest Konsumenten die Laune

    Das Gefühl der Verbraucher, dass Handel und Dienstleistungsunternehmen die Euro-Bargeldeinführung für Preiserhöhungen nutzten, hat offenbar in den ersten beiden Monaten, insbesondere im Januar des Jahres 2002 die Konsumlust im Euroland erheblich beinträchtigt.

  • Die Gewinner sind Ebay, World of TUI, Gerolsteiner und Tenovis

    Vor mehr als 600 Top-Gästen aus Marketing, Medien und Agenturen wurden gestern während der „Night of the Brands“ in der Düsseldorfer Nachtresidenz die Gewinner des Marken-Award 2002 ausgezeichnet. Der Preis für die beste neue Marke ging an Ebay, für die beste Marken-Dehnung bekam die Preussag AG mit „World of TUI“ sowie Gerolsteiner für den besten Marken-Relaunch einen Award. Tenovis erhielt den Sonderpreis für einen überzeugenden Markenlaunch im B2B-Geschäft.

  • Mehrere hundert Gäste erwarten gespannt Preisträger

    Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - der Marken-Award wirft seine Schatten voraus. Heute Abend um 20.10 Uhr werden die Preisträger des 2. Marken-Awards in den Kategorien „Beste neue Marke“, „Beste Marken Dehnung“ und „Bester Marken-Relaunch“ sowie ein Sonderpreis bekannt gegeben und geehrt werden.

  • Verbraucherstimmung entwickelt sich nach dem 11. September zweigeteilt

    Die erste nach den Terroranschlägen vom 11. September von der GfK Marktforschung im Auftrag der EU-Kommission durchgeführte Verbraucherbefragung in Deutschland zeigt ein insgesamt uneinheitliches Bild der Stimmungslage der Deutschen.

  • Arbeitsgemeinschaft Internet Research e.V. startet Struktur- und Reichweitenerhebung

    Die Befragungen für den "Online-Reichweiten-Monitor", eine repräsentative Struktur- und Reichweitenanalyse der Internetnutzung in Deutschland haben begonnen. GfK, IPSOS und NFO Infratest sind von der Arbeitsgemeinschaft Internet Research e.V. (AGIREV) als Feldinstitute beauftragt.

  • Der 11. September erfordert Korrektur

    Differenzierte Prognosen prägen das Bild. So erwarten die befragten Experten ein Wachstum der Werbespendings zwischen -1 Prozent und +2 Prozent für das kommende Jahr.

  • Markenführung auf dem “State of the Art”

    Als zentralen Wertschöpfern und -treibern kommt den Marken in Unternehmen eine ständig wachsende Bedeutung zu. Trotzdem scheitern laut Umfragen der absatzwirtschaft und des DMV viele Marken-Neuheiten oder bringen nicht die erhofften Erfolge. „Der Marken-Award soll aktuelle Best-Practice-Beispiele und innovative Konzepte ins Blickfeld der Fach-Öffentlichkeit rücken“, so Christoph Berdi, Chefredakteur der absatzwirtschaft, zur Zielsetzung des Preises. Der 1. Marken-Award hat die ersten Positivbeispiele vor über 400 geladenen Gästen ausgezeichnet - in ausgezeichnetem Ambiente, dem Café Fees, das gleichzeitig das Museum für Hamburgische Geschichte beheimatet.

  • Hugo Boss AG, Skoda Auto, Procter & Gamble Aktion Mensch sind die Sieger

    Während der „Night of the Brands“ am 16. August im Café Fees vergaben absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing und der Deutsche Marketing-Verband (DMV) erstmals den Marken-Award 2001 für exzellente Leistungen in der Markenführung.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Von Audi bis Danone: So trifft das Coronavirus die Wirtschaft

Das Coronavirus belastet viele Wirtschaftsbranchen. Die Folge sind Produktionsstopps, Umsatzeinbrüche und Gewinnwarnungen. Eine…

15 Jahre Youtube: Vom Video-Spielplatz zum Video-Imperium

Seit anderthalb Jahrzehnten gibt es Youtube. Was mit einem banalen Tiervideo begann, wurde…

RMS-Manager Bachér über Podcasts: “Noch ein langer Weg”

Im Interview erklärt Frank Bachér, Leiter des Geschäftsbereichs Digitale Medien bei RMS, wie…

Anzeige