Suche

Anzeige

595 Suchergebnisse für „GfK“

  • GfK Gruppe baut Retail-und-Technology-Sektor aus

    Die GfK Gruppe erweitert mit der Akquisition des britischen Marktforschungsinstitutes Ascent Market Intelligence (Ascent-Mi), der Anteilsaufstockung an der französischen Unternehmensgruppe IFR Monitoring sowie dem Erwerb des amerikanischen Kontaktlinsen-Panels „Clear“ das Netzwerk des Sektors „Retail and Technology“.

  • GfK Gruppe erwirbt Mehrheit an Etilize

    Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) erwarb über ihre Tochter Encodex die Mehrheit an dem amerikanischen Unternehmen Etilize und verstärkt damit ihr Geschäft im Sektor Retail and Technology. Während Encodex in Europa, dem Mittleren Osten sowie Asien aktiv ist, ist Etilize mit seinem Hauptsitz in Denver, Colorado (USA), auf den nordamerikanischen Markt fokussiert.

  • Die GfK sieht sich nach anderen Möglichkeiten um

    Nach der gescheiterten Übernahme der britischen TSN sieht sich der Marktforscher GfK nach anderen Möglichkeiten um. "Natürlich ist eine gewisse Enttäuschung da. Aber wir machen den Deal nicht um jeden Preis", äußert GfK-Chef Klaus Wübbenhorst gegenüber dem Handelsblatt.

  • Deal geplatzt – GfK kauft TNS nicht

    Das Marktforschungsinstitut GfK gibt die Übernahme des größeren britischen Wettbewerbers Taylor Nelson Sofres (TNS) auf. Der Vorstand der GfK gab heute bekannt, dass alle Gespräche, die im Zusammenhang mit der Finanzierung eines möglichen Übernahmeangebots für TNS standen, beendet sind.

  • Die Marktforschungskonzerne GfK und TNS wollen mergen

    Die beiden weltweit aktiven Mafo-Unternehmen GfK und TNS sollen derzeit einen "Merger of Equals" vorbereiten. Wie die deutsche Presseagentur dpa berichtet, könnte durch den Zusammenschluss weltweit die Nummer 2 im Mafo-Markt entstehen.

  • GfK sagt für realen Konsum 2008 ein Plus von ein Prozent voraus

    Die Stimmung der deutschen Kunden hat sich im März etwas verbessert. Während die Konjunkturerwartung nur minimal zulegt, zeigen sowohl Einkommenserwartung als auch Anschaffungsneigung deutliche Zugewinne.

  • Beim Konsum ist die GfK optimistisch

    Tat das Münchner Wirtschaftsinstitut gestern noch über seinen aktuellen Ifo-Geschäftsklimaindex kund, dass die Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage deutlich schlechter beurteilen als noch im November, zeigt sich die GfK hinsichtlich der Konsumneigung optimistisch: Die Nürnberger sehen das Konsumklima "wieder stabilisiert".

  • Die GfK sieht die gute Stimmung wanken

    Die Stimmung der deutschen Verbraucher scheint zum Spätsommer dieses Jahres ihren Höhepunkt erreicht zu haben. Wie die GfK berichtet schätzen die verbraucher die Konjunkturaussichten im Vergleich zum Vormonat etwas pessimistischer ein.

  • Die Konsumlaune sinkt. Die GfK revidiert ihre Wachstumsprognose

    Die Konsumlaune der Deutschen sinkt. Während sich die Konjunkturerwartungen und die Erwartung an die Entwicklung des persönlichen Einkommens gegenüber den Vormonaten leicht erholten, hat sich die in den letzten Monaten gestiegene Neigung der Konsumenten, größere Anschaffungen zu planen, eingetrübt. Das hat auch Folgen für das Konsumklima.

  • “Leicht positiv” signalisiert die GfK

    Die Stimmung der Verbraucher bleibt diffus. Wie in den Vormonaten vermitteln die Indikatoren ein uneinheitliches Bild.

Anzeige

Kommunikation

Florian Heinemann

Müssen CMOs auf Social-Media-Plattformen kommunizieren?

Wie wichtig ist personifizierte Kommunikation im Marketing? Florian Heinemann, General Partner beim Berliner Frühphasen-Investor Project A, hat dazu eine klare Meinung. Im Interview mit absatzwirtschaft erklärt er zudem, was Unternehmen in diesem Zusammenhang von Tesla-Chef Elon Musk lernen können. mehr…



Newsticker

Lizenz zum Werben: BGH prüft Markenstreit um “Öko-Test”-Label

Ein "Öko-Test"-Siegel kann prima Werbung sein. Doch was, wenn das Produkt so gar…

Müssen CMOs auf Social-Media-Plattformen kommunizieren?

Wie wichtig ist personifizierte Kommunikation im Marketing? Florian Heinemann, General Partner beim Berliner…

Indiens E-Commerce-Politik – Segen oder Fluch für Unternehmen?

Indien gilt als der vielversprechendste E-Commerce-Markt weltweit. Damit das Wachstum kontrolliert abläuft, arbeitet…

Anzeige