Suche

Anzeige

Opel mit „elektrisch voraus“ auf der Überholspur

Opels „Werbefeuerwerk“ zeigt Wirkung. 58 Prozent der von Brand Control befragten potenziellen Neuwagenkäufer konnten sich im September daran erinnern, Werbung von Opels neuem Elektromobil gesehen zu haben. Im Vormonat August erinnerten sich nur 46 Prozent der Befragten an den Ampera – eine Steigerung um deutliche zwölf Prozentpunkte. Zu diesem Ergebnis kommt der New Car Monitor des Frankfurter Instituts für Markencontrolling.

Anzeige

Die Rüsselsheimer erreichen damit ihre Werbeziele ungewöhnlich schnell. Die Kampagne, mit der der Autobauer laut Brand Marketing-Chef Caetano „auf allen Kanälen aus vollen Rohren“ schießt, startete erst am 13. September 2011. Der Grund? „Sicher spielt die Internationale Automobil-Ausstellung eine Rolle“ sagt Brigitte Pawolski, Leiterin Analyse bei Brand Control. Schon Anfang September habe sich im New Car Monitor das starke Interesse der IAA interessierten potenziellen Neuwagenkäufer an E-Modellen gezeigt.

Die Ampera Werbeoffensive strahlt auch auf die Marke Opel insgesamt ab. Um vier Prozentpunkte – von 75 Prozent im August auf 79 Prozent im September – konnte Opel die gestützte Werbeerinnerung für die Marke verbessern. „Die ehrgeizigen Umsatzziele, die sich Opel gesetzt hat, können möglicherweise früher als geplant erreicht werden“ erklärt Brand Control-Chef Dr. Harald Jossé, denn die Kombination von interessantem Produkt und hohem Werbedruck sorge für einen Wirkungsturbo.

www.brandcontrol.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige