Suche

Anzeige

ONYX entwickelt CRM-Komponente für Encompys

Die Entwicklung einer Software zur elektronischen Durchführung des gesamten Wertpapierhandels, ohne dabei Informationen wiederholt oder manuell eingeben zu müssen – das ist die Aufgabe, vor der CRM-Spezialist ONYX steht. Auftraggeber ist Encompys. Encompys ist dabei ein Joint Venture zwischen Accenture, Advent, Compaq, Microsoft und der Bank of New York.

Anzeige

Das Unternehmen stellt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Technologie-Anbietern (unter anderem ONYX) eine vollständige STP-Outsourcing-Lösung bereit. Encompys schafft über ein Webportal einen einzigen Zugangspunkt für alle Pre-Trade-, Trade- und Post-Trade-Aktivitäten und verknüpft Portfolio-Services mit CRM. Mit den ONYX-Lösungen als CRM-Komponente können Vermögensverwalter ihre Umsätze durch Cross-Selling, Up-Selling und neue Service-Angebote verbessern.

Weitere Infos unter www.onyx.com und www.encompys.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige