Suche

Anzeige

Online-Werbung wächst gegen den Trend

Werbekunden sind dem Internet zunehmend wohlgesonnen. Das ergab eine Studie des Aachener Online Marktforschers Dialego, die im Auftrag des Handelsblattes durchgeführt wurde.

Anzeige

So werben bereits 71 Prozent der 309 Befragten im Web. 27 Prozent gaben sogar an, mehr als ein Zehntel ihres Werbebudgets in Online-Werbung zu investieren. Immerhin 20 Prozent stecken bis zu 10 Prozent in die Internet-Werbung.

Die Budgetumschichtungen kommen nicht von ungefähr. Laut dem Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft konnten die Online-Angebote sogar einen Zuwachs von 21 Prozent auf 185 Mill. Euro verbuchen. Die Tageszeitungen brachen hingegen um 14 Prozent im Vergleich zum Jahre 2000 ein.
Offensichtlich wächst die Akzeptanz der Werbung im Internet, nachdem zunächst gerade die lukrativen Werbetreibenden als Folge des auslaufenden Internet-Hypes aus dem Web geflüchtet waren.

Mobiles Marketing hat es aber laut der Dialego-Studie weiterhin schwer: Knapp 70 Prozent der Befragten gaben an, dass die mobile Dimension des Marketing für sie noch von geringer Bedeutung ist.


www.handelsblatt.com
,
www.dialego.com

Anzeige

Digital

Social Media: Das sind die beliebtesten Kaffeemarken

Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. Dementsprechend groß ist das Interesse der Verbraucher*innen auch auf den digitalen Kanälen. Doch wie sind die einzelnen Marken in den sozialen Medien aktiv? mehr…


 

Newsticker

Talente im Fokus: Thomas Alt von Henkel

Seit gut einem Jahr arbeitet Dr. Thomas Alt jetzt bei Henkel und hat…

Lexus bekommt neue Deutschland-Chefin

Wechsel in der Deutschlandspitze bei Nexus: Toyotas Marke für Premium- und Hybridfahrzeuge wird…

Olymp wirbt neuen Marketingchef von Hugo Boss ab

Der schwäbische Bekleidungshersteller Olymp beruft einen Marketingspezialisten in die Geschäftsführung. Heiko Ihben kommt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige