Suche

Anzeige

Online-Werbung wächst gegen den Trend

Werbekunden sind dem Internet zunehmend wohlgesonnen. Das ergab eine Studie des Aachener Online Marktforschers Dialego, die im Auftrag des Handelsblattes durchgeführt wurde.

Anzeige

So werben bereits 71 Prozent der 309 Befragten im Web. 27 Prozent gaben sogar an, mehr als ein Zehntel ihres Werbebudgets in Online-Werbung zu investieren. Immerhin 20 Prozent stecken bis zu 10 Prozent in die Internet-Werbung.

Die Budgetumschichtungen kommen nicht von ungefähr. Laut dem Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft konnten die Online-Angebote sogar einen Zuwachs von 21 Prozent auf 185 Mill. Euro verbuchen. Die Tageszeitungen brachen hingegen um 14 Prozent im Vergleich zum Jahre 2000 ein.
Offensichtlich wächst die Akzeptanz der Werbung im Internet, nachdem zunächst gerade die lukrativen Werbetreibenden als Folge des auslaufenden Internet-Hypes aus dem Web geflüchtet waren.

Mobiles Marketing hat es aber laut der Dialego-Studie weiterhin schwer: Knapp 70 Prozent der Befragten gaben an, dass die mobile Dimension des Marketing für sie noch von geringer Bedeutung ist.


www.handelsblatt.com
,
www.dialego.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

The Nu Company – Lautstärke als Umsatzturbo

The Nu Company will nicht weniger als den Markt für Schokolade revolutionieren. Die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige