Suche

Anzeige

Online-Werbung unterstützt den Markenaufbau

Die European Interactive Advertising Association (EIAA), der pan-europäische Industrieverband der Online-Vermarkter, veröffentlicht die Ergebnisse der bislang umfangreichsten Studien-Auswertung zum Online-Branding in Europa.

Anzeige

Die in Zusammenarbeit mit Dynamic Logic durchgeführte Studie belegt, dass Online-Kampagnen ein geeignetes Mittel zum Aufbau von Marken sind und neben der Markenerinnerung auch die Werbeerinnerung im europäischen Durchschnitt um 45 Prozent steigern. Die richtige Zuordnung von Werbebotschaften steigt um 21 Prozent an, während die positive Einstellung zur Marke sich um 5,7 Prozent verbessert.

Die Kaufabsicht lässt sich durch Online-Marketing um durchschnittlich 5 Prozent in allen Bereichen erhöhen. Dabei liegen die Kampagnen für schnelldrehende Konsumgüter sowohl bei der positiven Markeneinstellung mit plus 9 Prozent, als auch bei der Kaufabsicht mit plus 5,8 Prozent, an der Spitze.

Die EIAA-Studie zur Wirksamkeit von Online-Branding basiert auf Auswertungen von 200 Online-Kampagnen und den Aussagen von mehr als 160 000 befragten Personen.

www.eiaa.net

Anzeige

Digital

Automat

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar, aber er steht für einen Trend im Lebensmittelhandel. mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige