Suche

Anzeige

Online-Werbung macht Fernsehwerbung noch effektiver

Durch den Einsatz von Online-Werbung lassen sich Reichweite und Branding Metrics medienübergreifender Kampagnen signifikant steigern. Das belegt die neueste, heute von der European Interactive Advertising Association (EIAA) in Frankfurt vorgestellte Studie zu Cross Media Kampagnen.

Anzeige

So steigerte sich die Reichweite der Fernsehwerbung (48 Prozent)
sich durch den flankierenden Einsatz von Werbemaßnahmen im
Internet um noch mal 16 Prozent.

Außerdem zeigte sich, dass eine Kombination von Online- und
Fernsehwerbung auch die Werbewirksamkeit vervielfachte. Hatten die
Befragten die Werbung ausschließlich im Internet gesehen, steigerte
sich die nicht gestützte Wiedererkennung um 4,7 Prozent. Wurde die
Werbung ausschließlich über das Fernsehen ausgestrahlt, ergab sich
eine Steigerung der Wiedererkennung von 21,7 Prozent.

Durch die
Kombination von Fernseh- und Internetwerbung steigerte sich der
Wiedererkennungseffekt dagegen um 31,2 Prozent. Dieser
Multiplikationseffekt belegt die starken Synergien zwischen den
beiden Medien. Die prozentualen Angaben basieren auf einem Vergleich
mit einer Kontrollgruppe, die während der Laufzeit keinen Kontakt mit
den Fernseh- bzw. den Online-Kampagnen hatte.

Untersucht wurde der Werbemarkt in Deutschland am Beispiel von
sechs medienübergreifenden Kampagnen von Markenartiklern wie Sony
Ericsson, E-Plus und Johnson&Johnson. Zur Erhebung der Daten dienten
User-Tagebücher, in denen die Teilnehmer ihre Nutzungsgewohnheiten
und Online-Erfahrungen aufzeichneten.

www.eiaa.net

Adresse:
EIAA
European Interactive Advertising Association

Bridge House
Desborough Road
Braybrooke Northants LE16 8LE
United Kingdom
Tél : 44 (0) 1858 439988
Fax : 44 (0) 1858 410 980
Mail : afennah@eiaa.net

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige