Suche

Anzeige

Niederlande gegen Deutschland war der Quotenhit

Obwohl nur ein Vorrundenspiel, war die EM-Begegnung Niederlande gegen Deutschland gestern Abend der Straßenfeger. Rund 27,2 Millionen Menschen verfolgten das Spiel an den Bildschirmen. Damit ist das Interesse an Fußball weiterhin hoch, wenn nicht sogar in der Tendenz steigend. Für die Werbungtreibenden, die sich im Umfeld präsentieren konnten, ein Traum. Die Zuschauerzahlen zeigen dabei: Es gibt sie noch, die medialen Lagerfeuer, um die sich die Menschen scharen. In diesem Fall sogar wortwörtlich, denn mit Grillen und Bier verabreden sich insbesondere zu den Länderspielen häufig ganze Gruppen, im Volksmund auch Rudelgucken genannt. Die höchste Quote seit 1996 hatte übrigens das Spiel Deutschland gegen die Türkei im EM-Halbfinale im Jahr 2008 mit 29,46 Millionen Zuschauern.

Anzeige

Quelle der Grafik: Statista.com

Anzeige

Digital

Tchibo Live

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Shopping-Show für das Smartphone, bei der Kunden aktiv mitgestalten können – und dabei auf Tchibo-Mitarbeiter treffen. mehr…



Newsticker

Opel-Marketingchef: “Möchten einen Wow-Effekt hervorrufen”

Opel hat eine unkonventionelle Kampagne für den neuen Opel Mokka gestartet. Im Interview…

“Fliegender Start” für neuen Opel-Mutterkonzern Stellantis

Opel gehört nun zu einem globalen Hersteller, der auch den Fiat 500 oder…

Neuer DACH-Chef von Pinterest kommt von Google

Pinterest hat einen neuen Country Manager für die DACH-Region: Dr. Nikos Kotalakidis wird…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige