Suche

Anzeige

Nicht ohne mein YouTube: Generation Y schaut lieber Videos statt fern

YouTube, das Netzwerk mit dem größten Potenzial

40 Prozent der 16- bis 24-Jährigen in Deutschland ziehen, wenn sie sich entscheiden müssen, YouTube dem Fernsehen, Video-Abodiensten oder Streamingportalen vor. Und auch bei Werbungtreibenden hat YouTube immer noch einen hohen Stellenwert

Anzeige

In Sachen Beliebtheit ist YouTube in Deutschland immer noch die Nummer eins.

Ein Überblick:

Youtube-Grafik-Text-240 Prozent der 16- bis 24-Jährigen in Deutschland entscheiden sich eher für YouTube als für das Fernsehen, für Video-Abodienste oder Streamingportale, wenn sie sich auf eine einzige Plattform festlegen sollen. Nur 15 Prozent entscheiden sich für das Fernsehen. Dazu haben schon über 60 YouTube-Kanäle eine Abonnentenzahl von über einer Million. Beliebt wird auch das YouTube-Video schauen auf dem Fernseher. Rund 54 Prozent der befragten 16- bis 34-Jährigen in Deutschland geben an, dies zu tun.

Google Preferred

Youtube-Grafik-Text-3Die Top 5 Prozent der beliebtesten YouTube-Kanäle bündelt YouTube für Werbungtreibende in Google Preferred. Diese Kanäle haben treue Fans. Dies ermöglicht es den Werbungtreibenden, ihre Zielgruppe zu erreichen, während die Nutzer ihre Lieblingsinhalte ansehen. Die Anzahl der Marken, die in diesem Jahr in Deutschland Werbung über Google Preferred ausgesteuert haben, wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 80 Prozent. Bei gleichbleibenden Ausgaben lag der ROI mit YouTube in 77 Prozent der Studien höher als mit einer TV-Werbekampagne.

Kommunikation

Was macht eigentlich Andreas Gahlert – Gründer von Neue Digitale/Razorfish

Mit seiner Agentur Razorfish und Kunden wie Audi und McDonald’s war er einer der meistdekorierten Digitalkreativen. Dann stieg er aus und gründete später das Start-up CoBi für Connected-Bike-Technologie. Nach viel Zeit mit Kiten, Snowboarden und 911er-Fahren wollte Gahlert wieder „mehr Sinn“ im Leben haben. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was man kennt, das liebt man: Warum Imagewerbung Vertrauen schafft

Christian Montag, Professor für Molekulare Psychologie an der Universität Ulm, sprach vergangene Woche…

Werberat rügt umstrittenen Muttertags-Spot von Edeka

Der Deutsche Werberat hat den umstrittenen Edeka-Werbespot zum Muttertag öffentlich gerügt. Die Werbung…

Studien der Woche: Teure Städte, Marketingkanäle und Online-Shopping

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige