Suche

Anzeige

Newtention stellt Online- und Mobile-Ad-Serving-Lösung vor

Als Anbieter für Display Performance Advertising steigt die Newtention Technologies GmbH mit „N 7 Mobile“ ins mobile Marketing ein. Mit Targeting- und Tracking-Features, die nun auch für unterwegs zur Verfügung stehen, sollen Agenturen, Vermarkter und Websitebetreiber die Grenzen zwischen Online- und Mobile-Kampagnen überwinden können.

Anzeige

Agenturen würden mit dem Release der N 7 Ad Management-Suite Steuerungs- und Reporting-Möglichkeiten erhalten, die in einem zentralen System zur Verfügung stehen. Verschiedene Werbemittel-Formate für unterschiedliche Display-Auflösungen der Geräte sollen sich innerhalb der Lösung definieren und auf Wunsch mit unterschiedlichen Landing-Pages versehen lassen. Jedes Endgerät erhalte die passenden Werbemittel und daraufhin nach dem Klick darstellungsoptimierten Content.

Vermarkter und Websitebetreiber könnten Mobile Marketing Association (MMA)-konforme Werbekampagnen in ihr Angebot integrieren und am wachsenden Markt für Mobile-Advertising partizipieren. Unterstützt würden zum Beispiel Integrationsmöglichkeiten von XML, XHTML und Redirects bis hin zu PHP-Scripten. Ein integrierter Yield-Manager gewährleiste zudem, dass Werbemittel, Platzierungen und Kampagnen nach effektivem Tausend-Kontakt-Preis (TKP), Cost per Click und Cost per Action automatisch optimiert werden. Somit würde der Ertrag für Websitebetreiber und Werbungtreibende erhöht und Performance-Kampagnen ließen sich zuverlässiger ausliefern.

„Die Grenze zwischen klassischer Onlinewerbung und Mobile-Kampagnen entfällt, da alle relevanten Informationen und Steuerungsmöglichkeiten in einer Oberfläche abgebildet werden“, sagt Newtention-Geschäftsführer Dirk Klose. Darüber hinaus soll ein Rich Media- und Video-Ad-Serving von N 7 erhältlich sein, mit dessen Hilfe Video-Kampagnen gesteuert und gemessen werden können. Eine Zusammenarbeit mit dritten Technik-Dienstleistern sei somit nicht mehr notwendig.

www.newtention.de

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast…

Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist…

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige