Suche

Anzeige

Neues System soll Kundenpflege erleichtern

Codegarden Software stellt mit „Kontor.net 2010“ eine neue Version des net-basierten Enterprise-Resource-Planning-(ERP)-Systems vor. Als Weiterentwicklung der Version aus dem Jahr 2008 sollen sich damit viele Kundenwünsche und Verbesserungsvorschläge umsetzen lassen.

Anzeige

Zu den Neuerungen zählen laut dem Hersteller beispielsweise das integrierte Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management beziehungsweise CRM), eine direkte On- oder Offline-Anbindung von Lieferanten, ein überarbeitetes Barverkaufsmodul mit Filialunterstützung und die Kompatibilität mit 64-Bit-Betriebssystemen. Das System sei sowohl mit Windows 7 als auch mit dem Windows Server 2008 kompatibel. Voraussetzungen für die Version 2010 bilden das „Microsoft.net Framework 3.5“ und der „Internet Explorer 7“.

Zudem seien für Kontor.net mehr als 30 leistungsfähige Erweiterungsmodule erhältlich, die unter anderem ein Modul für Kundenbeziehungsmanagement (CRM), Dokumentenmanagement (DMS) und diverse E-Commerce-Anbindungen wie Xt-Commerce, Ebay oder Yatego umfassen. Darüber hinaus befänden sich weitere E-Commerce-Anbindungen in Vorbereitung.

Neben der anpassbaren Professional-Edition biete Codegarden Software die Editionen „Standard“ und „Starter“ an. Während sich die Standard-Edition an Unternehmen aus Groß- und Einzelhandel richte, die eine günstige aber dennoch ausbaufähige Lösung benötigen, sei die kostenlose Starter-Edition für Firmengründer und Start-Ups geeignet. Die Starter und Standard-Editionen sollen ohne Datenverlust zur Professional-Edition aktualisiert werden können.

www.codegarden.de

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast…

Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist…

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige