Suche

Anzeige

Neue SZ-Imagekampagne: “Eine gute Zeitung erkennt man an ihren Lesern”

Im Zuge des Medienwandels müssen Zeitschriften und Zeitungen sich neu positionieren. Gerade erst startete Der Spiegel eine groß angelegte Image-Kampagne, nun folgt auch die Süddeutsche Zeitung. Der Claim erinnert dabei stark an die FAZ-Kampagne "Kluge Köpfe", im Vordergrund stehen jedoch die Leser.

Anzeige

Während Der Spiegel auf den Claim “Keine Angst vor der Wahrheit” setzt, will die Süddeutsche Zeitung Rezipienten mit einer Leser-Kampagne umschmeicheln. Sie sind der Mittelpunkt der Werbeaktivitäten.

sz_text1

Passender Claim zur Idee: “Eine gute Zeitung erkannt man an ihren Lesern”. Die Macher hoffen, dass es mit den Motiven gelingt, die Qualität der Süddeutschen Zeitung und ihren Mehrwert faktisch und emotional herauszustellen.

sz_text2

Initiiert wurde die Kampagne vom Fachbereich Lesermarkt der Süddeutschen Zeitung. Für die Entwicklung war die Leadagentur der SZ, Wunderhaus, verantwortlich. Zum Start der Kampagne werden acht Motive in Print, Online und auf Außenwerbeflächen zu sehen sein. Zudem investieren die Münchner auch in Rundfunkwerbung.

sz_text3

Anzeige

Digital

Homeoffice

Alltag im Homeoffice – was geht, was geht nicht?

Homeoffice und mobiles Arbeiten: Die Corona-Krise könnte einen grundlegenden Wandel in der Arbeitswelt bewirken. Gewerkschaften fordern klare Regeln. mehr…



Newsticker

Nachhaltigkeit bei Cosnova: “Das ist nicht verhandelbar”

Verzicht auf Mikroplastik, Verpackungen aus Rezyklat und der Einsatz natürlicher Inhaltsstoffe: Einige dieser…

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt.…

Top-Talente im Marketing: Klara Gandawidjaja von Sternglas

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige