Suche

Anzeige

Neue Datenschutz-Funktionalität im Adobe Tag Manager

Für Online-Werbetreibende und Verleger ist eine schnell einsetzbare Datenschutzlösung unverzichtbar, um den Schutz persönlicher Daten jederzeit sicherzustellen. Dies gilt besonders für internationale Unternehmen, die in unterschiedlichen geografischen Regionen tätig sind. Erweiterungen des Adobe „Tag Managers“ unterstützen Online-Werbetreibende dabei, ihre Datenerfassung schnell und einfach nach geografischen Gesichtspunkten zu konfigurieren. Im Mittelpunkt der neuen Lösung steht zunächst die Verwaltung der Cookies von Drittanbietern, die für verhaltensgesteuerte Werbung genutzt werden, um so den Anforderungen der E-Privacy-Richtlinie der Europäischen Union zu genügen.

Anzeige

Auf Basis der integrierten Technologie von Evidon, einem führenden Anbieter von Datenschutz- und Compliance-Lösungen für digitale Medien, bietet der Adobe Tag Manager eine benutzerfreundliche Möglichkeit zur Verwaltung von Behavioral Advertising-Einstellungen. Konsumenten bekommen Kontrolle über gesammelte Daten auf den von ihnen besuchten Webseiten. Sie erhalten Transparenz darüber, inwiefern diese Daten dazu genutzt wurden, um die für sie angezeigte Werbung zu personalisieren. Mit Tag Manager können Werbetreibende und Verleger ihren Kunden die Möglichkeit bieten, den Empfang weiterer solcher Werbung auf der Website des Verlegers oder Werbetreibenden zu blockieren.

Die Konfiguration von Tag Manager nach Domain und geografischem Gebiet unterstützt Online-Werbetreibende und Verleger dabei, regional kundenspezifische Datenschutzoptionen anzubieten. Möglich ist außerdem die Anpassung an sich ändernde Datenschutzbestimmungen, denn Widerrufs- und Einwilligungserklärungen können umgehend modifiziert werden. Dies kann entweder direkt vom Verleger oder Online-Werbetreibenden erledigt oder zentral vorgenommen werden. Die neue Lösung lässt sich auf Basis bestehender SiteCatalyst-Tags sofort einsetzen, ohne dass der Website-Code angepasst werden muss. Dadurch werden Zeit und Aufwand verringert, die für das Deployment einer modernen Datenschutz– und Tag-Management-Lösung normalerweise anfallen würden.

Adobe Tag Manager archiviert Tags aus den Lösungen der Adobe Digital Marketing Suite sowie von Tag-basierten Marketing- und Werbetechnologien anderer Anbieter. Dieser Ansatz erleichtert den schnellen Einsatz sowie das raschen Entfernen oder Verwalten der Technologien, ohne dass Änderungen am Code jeder Website vorgenommen werden müssen. Darüber hinaus wurde Tag Manager so entwickelt, dass auch die strengsten Anforderungen von Unternehmen hinsichtlich der Sammlung und Verwaltung geschäftskritischer digitaler Daten erfüllt werden.

www.adobe.de

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken

Laut der diesjährigen Studie "Brand Finance Global 500" ist Mercedes-Benz erneut die weltweit…

Wie man einen “Saftladen” wie Eckes-Granini digitalisiert

Chaichana Sinthuaree, Chief Digital Officer von Eckes-Granini, spricht in der 15. Folge von…

Eckholt wird Marketingchef bei “Mein Schiff”

Clas Eckholt wechselt von Stage Entertainment zu Tui Cruises. Dort wird der 45-Jährige…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige