Suche

Anzeige

„Markenname bleibt bestehen”: Nach dem Aus in Hannover will die Cebit jetzt im Ausland durchstarten 

Nach dem Aus für die Cebit in Hannover versucht die Deutsche Messe, ihre Computershow nun im Ausland zu etablieren. In Russland steht die Premierenveranstaltung Cebit Russia Mitte Juni im Moskauer Innovationszentrum Skolkovo an, in Thailand fand die erste Cebit Asia bereits im Oktober vergangenen Jahres mit rund 150 Ausstellern statt.

Anzeige

Eine weitere Cebit-Messe findet zudem im australischen Sydney statt. „Der Markenname bleibt weiterhin bestehen und wir beobachten, was sich im Markt tut”, erklärte am Donnerstag die Sprecherin der Betreibergesellschaft Deutsche Messe Brigitte Mahnken-Brandhorst. Weitere Cebit-Ableger schließt sie nicht aus – wenn auch nicht mehr in 2019.

Die für dieses Jahr geplante Cebit in Hannover war Ende 2018 wegen rückläufiger Buchungen abgesagt worden. Industrienahe Themen sollten in die Hannover Messe, die weltgrößte Industriemesse, eingebunden werden. „Wir werden verstärkt neue Messen etablieren”, kündigte Mahnken-Brandhorst an. Am 24. Januar will die Deutsche Messe bereits einen Vorgeschmack auf die Hannover Messe (1.-5. April) geben, die nach dem Cebit-Aus nun durch IT-Themen mit Industriebezug angereichert werden soll. Erwartet werden mehr als 6000 Aussteller aus aller Welt. Das diesjährige Partnerland ist Schweden.

(dpa)

Anzeige

Digital

Homeoffice

Alltag im Homeoffice – was geht, was geht nicht?

Homeoffice und mobiles Arbeiten: Die Corona-Krise könnte einen grundlegenden Wandel in der Arbeitswelt bewirken. Gewerkschaften fordern klare Regeln. mehr…



Newsticker

Top-Talente im Marketing: André Paetzel von Kienbaum

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Paketboom und Retouren: Onlinehandel während Corona

Während sich in vielen Geschäften die unverkaufte Ware stapelt, kommen Onlinehändler in der…

HR-Marketing bei Zurich – ein Lehrstück für mehr Diversität

Zurich war das erste Unternehmen in Großbritannien, das alle offenen Stellen mit flexiblen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige