Suche

Anzeige

Mobile Werbung boomt

Mobile Marketing wächst und wächst. Aktuelle Analysen gehen von einer Steigerung um 17 Prozent aus. 11,4 Milliarden US-Dollar sollen bis Ende dieses Jahres weltweit für mobile Werbung ausgegeben werden. Am stärksten wächst laut einer Gartner-Prognose der asiatische Markt.

Anzeige

Die Ausgaben für mobile Werbung werden sich laut einer aktuellen Gartner-Prognose in diesem Jahr auf 11,4 Milliarden US-Dollar belaufen. Das entspricht einer Steigerung von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wichtigster mobiler Werbemarkt ist der asiatische Raum mit einem Volumen von 4,9 Milliarden US-Dollar. In Westeuropa werden Unternehmen nach Ansicht der Analysten 1,9 Milliarden US-Dollar für Werbung auf Smartphones und Tablets ausgeben.

Bis 2016 soll das weltweite mobile Werbevolumen auf 24,6 Milliarden US-Dollar anwachsen. Damit ist die Gartner-Prognose vergleichsweise konservativ. Anfang Januar hatte bereits eMarketer eine Einschätzung zum selben Thema veröffentlicht. Das Marktforschungs-Unternehmen taxiert die weltweiten mobilen Werbeausgaben 2013 auf 13,6 Milliarden und 2016 auf 36,9 Milliarden US-Dollar. eMarketer zufolge werden die Ausgaben in Deutschland im laufenden Jahr um fast 70 Prozent zulegen.

Statista hat die Entwicklung grafisch aufbereitet:

Abbildung: Ausgabenprognose mobile Werbung

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Die Dmexco naht – 5 Fragen an: Martin Dominicus von Carl Zeiss

Es ist "kurz vor Dmexco". In unserem "5 Fragen"-Interviewformat erklärt diesmal Martin Dominicus,…

E-Commerce-Ranking: Das sind die Top-100-Onlineshops

Der deutsche E-Commerce konnte sich laut einer aktuellen Studie von EHI und Statista…

Trump billigt Tiktok-Deal – neue Firma in Texas

Wochenlang setzt der US-Präsident die Video-App Tiktok unter Druck, jetzt darf sie doch…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige