Suche

Anzeige

Mit Innovationen erhöhen Unternehmen gezielt die Marge

Bei fast jedem zweiten Unternehmen, das überdurchschnittliche Margen erzielt, ist das ertragsstärkste Produkt gerade erst in der Markteinführung. Das ist das Ergebnis einer Potenzialanalyse der Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting.

Anzeige

Wie die Berater mitteilen, steigen Nachfrage und Absatz in diesem Abschnitt überdurchschnittlich stark an. Dadurch sicherten sich die Firmen positive Deckungsbeiträge. Weniger als jeder zehnte Betrieb, der mit etablierten Waren handelt, könne entsprechende Gewinne verbuchen. Wie die Ergebnisse ihrer Online-Befragung weiterhin zeigen, setzen insbesondere Nischenanbieter auf Innovationen: Knapp zwei Drittel der Spezialisten erwirtschaften hohe Margen mit Angeboten, die sich erst neu am Markt etablieren.

Die Potenzialanalyse Preisstrategien beruht auf einer Befragung, die Steria Mummert Consulting in Kooperation mit handelsblatt.com unter insgesamt 202 Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen durchführte. Danach wollen sich sieben von zehn Nischenanbietern in möglichst kurzen Intervallen auf die Wünsche einer bestimmten Zielgruppe einstellen. Mehr als jeder zweite Spezialbetrieb schaffe es, seine Produkte nahezu vollständig an den Verbraucherwünschen auszurichten. Von den Massenanbietern wiesen nur vier von zehn ein ähnliches Ergebnis auf.

www.steria-mummert.de

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Wieso Lego künftig auch auf Erwachsene baut

In Zukunft stellt Lego nicht mehr nur Bausteine und Accessoires für Kinder her,…

Verpackungen: Ist das Kunststoff oder kann das weg?

Viele Einwegartikel aus Plastik sind in der EU inzwischen verboten. Ist das der…

Kreislaufwirtschaft: das Problem mit den Plastikmüll-Exporten

Müll als Exportware ist in Zeiten der Globalisierung Normalität. Unschöne Bilder von deutschem…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige