Suche

Anzeige

Mit „Ergo Agentur TV“ in die Offensive?

Der zuletzt in viele Negativschlagzeilen verwickelte Versicherungskonzern aus Düsseldorf lässt ab sofort seine Außendienstpartner über das eigens geschaffene Youtube-Portal „Ergo Agentur TV“ an die Öffentlichkeit treten. Das neue Angebot sei über mobile Endgeräte abrufbar, teilt das Unternehmen mit, und mit der Entwicklung des modernen Kommunikationskanals setze Ergo europaweit Maßstäbe.

Anzeige

„Erstmalig haben jetzt auch mobile Internetnutzer die Chance, einen Versicherungspartner von Erog in ihrer Nähe über Youtube zu finden“, lässt sich Dirk Schallhorn, Leiter E-Marketing im Konzern, zitieren. Gezeigt würden alle Vermittler, die sich im direkten Umfeld des Nutzers befinden, in dem er sich gerade aufhält. „Viele Vermittler haben ein Videoportät hochgeladen, mit dem sich der Nutzer sofort einen ersten Eindruck der Agentur verschaffen kann. Damit setzen wir für die Versicherungswirtschaft in Europa Maßstäbe“, sagt Dirk Schallhorn.

In dem Channel „Ergo Agentur TV“ könne der Nutzer nicht nur über das Notebook oder den Rechner zu Hause, sondern von überall unterwegs einen Vermittler in seiner Nähe suchen. Der Aufruf sei mit allen Tablet-PCs oder Smartphones, iPad und iPhone möglich. Die bequeme Recherche werde durch eine integrierte geo-codierte Karten-Suchfunktion ermöglicht, wenn eine Ortung vom Nutzer zugelassen wird. YouTube-Studien hätten gezeigt, dass Internetnutzer vorab online recherchieren und sich einen persönlichen Eindruck verschaffen, bevor sie offline ein Beratungsgespräch suchen.

Zeitgleich starte Ergo ein großes Online-Portal, über das sich die Außendienstorganisation präsentiere. „Mit komfortablen Suchfunktionen, individuellen Homepages und Videoporträts liegt Ergo auch hier im Trend“, verkündet Dirk Schallhorn, „denn digitaler und klassischer Vertrieb wachsen immer mehr zusammen. Indem sich ERGO durchgängig über die verschiedenen Plattformen präsentiert, können uns Kunden und Interessenten über alle wesentlichen digitalen Kontaktpunkte ereichen.“

www.youtube.com/ergoagenturtv

Anzeige

Marke

Opel sucht seinen Platz im neuen Stellantis-Konzern

Der Autobauer Opel kommt nicht zur Ruhe. Der neue Mutterkonzern Stellantis will die Produktionswerke aus der deutschen Firma ausgliedern. Bei IG Metall und Landespolitik schrillt der Alarm. Opel ist nur noch eine Marke unter vielen nahezu gleichen im großen Stellantis-Reich. mehr…


 

Newsticker

Opel sucht seinen Platz im neuen Stellantis-Konzern

Der Autobauer Opel kommt nicht zur Ruhe. Der neue Mutterkonzern Stellantis will die…

Ins Unternehmen hineinhorchen

Neue Arbeitszeitmodelle, Änderung in der Organisation, Arbeiten unter verschärften Hygienebedingungen: Dies sind allesamt…

Tesla erstmals mehr als eine Billion Dollar wert

Tesla bleibt auf der Überholspur: Mit einer milliardenschweren Großbestellung des Autovermieters Hertz setzt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige