Suche

Anzeige

Microsoft steigt in den CRM-Markt ein

Der Softwareriese Microsoft hat angekündigt, in das CRM-Geschäft (Customer Relationship Management) einzusteigen. Das Unternehmen will eine eigene Software zur Verwaltung von Kundenbeziehungen einführen.

Anzeige

Das CRM-Programm soll vor allem kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, Teile des Kundenservices, Marketings und Verkaufsprozesses zu automatisieren. Der CRM-Markt ist bis dato fest in den Händen von SAP und Siebel. Die MS-CRM-Software soll im vierten Quartal 2002 auf den Markt kommen.

Auch die neue CRM-Software ist ein Teil von Microsofts Dotnet-Strategie, die im wesentlichen darin besteht, neben Software auch Dienstleistungen über das Internet bereitzustellen. Das Produkt soll von der Softwareschmiede Great Plains entwickelt werden, die Microsoft im Jahre 2000 um rund 1,1 Mrd. Dollar übernommen hatte. Great Plains beschäftigt sich vor allem mit der Entwicklung von Business-Applikationen für KMU.

Mit seiner Fokussierung auf KMU könnte Microsoft durchaus eine Lücke im CRM-Markt gefunden haben. SAP, das größte europäische Softwarehaus, sowie der Marktführer im Bereich CRM Siebel konzentrieren sich hauptsächlich auf größere Unternehmen, auch wenn sie immer wieder betonen, im Mittelstand Fuß fassen zu wollen. Eine bereits bestehende Vertriebspartnerschaft von MS mit Siebel, soll durch die Entwicklung der CRM-Softeware nicht tangiert werden. (pta)

http://www.microsoft.com

Anzeige

Vertrieb

Hybrid Selling: Leitplanken für den B-to-B-Vertrieb der Zukunft

Der Vertrieb hat im Laufe der Corona-Pandemie große Veränderungen durchgemacht und musste sich rasant weiterentwickeln. Eine Studie hat sich mit der Frage beschäftigt, wie sich moderne Vertriebsorganisationen jetzt für die Zukunft aufstellen müssen. mehr…


 

Newsticker

Warenhaus-Umbau: Verschwinden die Marken Karstadt und Kaufhof?

Nach dem Corona-Lockdown will der Warenhausriese Galeria Karstadt Kaufhof neu durchstarten. Mit 600…

Globaler Werbemarkt erholt sich: Ausgaben legen 2021 deutlich zu

Getrieben von einer außergewöhnlichen Nachfrage nach digitalen Werbeformaten steigen die weltweiten Werbeinvestitionen in…

Lidl holt neue Digitalvorständin

Der Discounter Lidl verstärkt sein Führungsteam mit der Digitalexpertin Ines von Jagemann. Sie…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige