Suche

Anzeige

Microsoft sichert sich Cloud-Services

Microsoft schwebt auf Zukunfts-Wolken. Mit einer aktuellen Kampagne wirbt Microsoft massiv für seine Cloud-Services. Zur Positionierung nutzt der Software-Riese das Word-Ownership-Programm von Vibrant und sichert sich damit die Themenhoheit über relevante Begriffe.

Anzeige

Cloud-Computing ist das Top-Thema der IT-Welt. Wer sich an dem heiß umkämpften Markt durchsetzt, sichert sich ein langfristiges Geschäft. Microsoft hat es sich zum Ziel gesetzt, zum Inbegriff für Cloud-Services zu werden. Das Softwareunternehmen hat zusammen mit Vibrant Media, einen Anbieter von Intext-Werbung und kontextgesteuerten Werbeformaten, eine sogenannte Word Ownership-Kampagne entwickelt.

Erscheint auf Internetseiten, die Vibrant einsetzen, ein Artikel mit Stichworten wie „Cloud“, „Cloud Computing“, „Community Clouds“ oder ähnlichen Begriffen aus dem Themenfeld werden Produktinformationen direkt im redaktionellen Kontext bereitgestellt. Die Intext-Ad öffnet sich, sobald der Nutzer mit der Maus über einen als Hyperlink markierten Begriff fährt. Zur Navigation bietet das Werbeformat, das exklusiv für Microsoft entwickelt wurde, vier Tabulatoren an, welche multimediale Informationen zu Microsofts Cloud-Services enthalten. Hierzu muss der Nutzer den Kontext nicht verlassen. Jeder Tab funktioniert dabei unabhängig voneinander als Microsite.

Die Cloud-Power-Kampagne von Microsoft und Vibrant Media soll in Deutschland noch bis Mitte dieses Jahres laufen. Vibrant hat sie gemeinsam mit der Agentur Universal McCann Frankfurt, und der Marketingagentur Wunderman realisiert. Gezeigt werden die Werbeanzeigen im Themenchannel Technology IT-Professional im Vibrant-Netzwerks, der 650 Webseiten umfasst. Zielgruppe der Kampagne sind IT-Entscheider und IT-Professionals.

www.microsoft.com/de

www.vibrantmedia.de

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Von MVP bis Bayern: die Kaufkraft der Deutschen 2022

Die Kaufkraft der Deutschen wird im Jahr 2022 ansteigen. Bei der Pro-Kopf-Kaufkraft weisen…

Talente im Fokus: Maren Maiworm von ING

Für Maren Maiworm bedeutet die Arbeit im Marketing vor allem Vielfalt. In Zeiten…

BVDW: Kühnrich ist erste Frau im OVK-Vorstand

Janine Kühnrich ist neue stellvertretende Vorsitzende im Online-Vermarkterkreis (OVK) des Bundesverbands Digitale Wirtschaft…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

  1. Bonjour! Derzeit ist es ehrlich interessante Messungen. Unter Berücksichtigung der spezifischen dieses Thema, ist fest Management notwendig Problem, das auf dem business’es Fortschritt leistungsstarke Berechtigung hat. Ich adduce andere Umstände zu untersuchen vorher Sie begann das wesentliche Verfahren zur Innovation. Achten Sie auf die Art und Weise der Digitalisierung von Ihnen ins Geschäft, zum Beispiel Online-Datenraum Online-Dokumentation, Cloud-Speicher oder Online-Unternehmenskommunikation. Nur die Suche nach neuen Möglichkeiten. Ich rate Ihnen, mit VDR Instrumenten zum Beispiel Master digitaler datenraum.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige