Suche

Anzeige

Markenlexikon

Wortbildmarke

Bei einer Wortbildmarke handelt es sich formal gesehen um “eine Bildmarke, bei der ein graphisch gestaltetes Wort Hauptbestandteil des ‘Bildes’ ist” (Samland, Unverwechselbar – Name, Claim & Marke, 2006, S. 101), z.B. der blau-rote Schriftzug der “Fitness Company”. Demgegenüber stellt eine Wortmarke markenrechtlichen Schutz für einen bestimmten Begriff an sich sicher (z.B. das Wort “Mercedes” oder “Nivea”) und bei einer typischen Bildmarke wird ein Bild oder eine Zeichnung z.B. der Mercedes-Stern oder der “Swoosh” von Nike markenrechtlich geschützt.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Vodafone 5G Bundesliga

KI, AR, 5G: Wie sich die Bundesliga für die digitale Zukunft aufstellt

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will sich mit innovativen Technologien von künstlicher Intelligenz bis Augmented Reality für Kunden und Partner professionalisieren. Ein Einblick, was die Bundesliga plant, um das Fußballerlebnis der Zukunft zu bereichern. mehr…



Newsticker

Bifi, Milka, Frosch: Die Top10 der deutschen Sechs-Sekünder

Wie können Marken effektive Botschaften in sechssekündigen Videos platzieren? Deutschlands Top 10 in…

Darum gewinnt der CMO wieder an Bedeutung

Christian Rätsch, Deutschlandchef von Saatchi & Saatchi, erklärt in seinem Gastkommentar, warum Marketing…

Yougov-Ranking: Das sind die beliebtesten Marken der Deutschen

Auf den ersten zehn Plätzen des Yougov Brand Health Rankings 2019 gibt es…

Anzeige