Suche

Anzeige

Markenlexikon

Wortbildmarke

Bei einer Wortbildmarke handelt es sich formal gesehen um “eine Bildmarke, bei der ein graphisch gestaltetes Wort Hauptbestandteil des ‘Bildes’ ist” (Samland, Unverwechselbar – Name, Claim & Marke, 2006, S. 101), z.B. der blau-rote Schriftzug der “Fitness Company”. Demgegenüber stellt eine Wortmarke markenrechtlichen Schutz für einen bestimmten Begriff an sich sicher (z.B. das Wort “Mercedes” oder “Nivea”) und bei einer typischen Bildmarke wird ein Bild oder eine Zeichnung z.B. der Mercedes-Stern oder der “Swoosh” von Nike markenrechtlich geschützt.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Digital

Ein weißer Tesla lädt vor der Weiterfahrt noch einmal seine Batterie.

Bitcoins, KI und die Umwelt: Dem Fortschritt den Stecker ziehen?

Digitale Prozesse wie das Schürfen von Kryptowährungen oder Künstliche Intelligenz schaden der Umwelt erheblich, denn: Für die Datenverarbeitung werden Unmengen an Energie benötigt. Kostet uns der digitale Fortschritt am Ende zu viel Power? mehr…


 

Newsticker

Citroën Deutschland bekommt neuen Marketingchef

Nicolas Luttringer wird zum 1. Februar Marketingchef von Citroën Deutschland. Er folgt auf…

Deichmann holt Bellin von About You

Alexander Bellin wechselt von About You zu Deichmann. Beim Essener Familienunternehmen wird er…

So entstand die Ikea-Kampagne zum Abschied von Angela Merkel

Anfang November ging Angela Merkel in den Ruhestand. Passend dazu veröffentlichte Ikea die…

Anzeige