Suche

Anzeige

Markenlexikon

Unique Selling Proposition

auf Rosser Reeves (1960) zurückgehendes Merkmal der Differenzierungsstrategie bei dem ein einzigartiger Verkaufsvorteil hervorgehoben wird; Zorn zufolge lässt
sich USP beschreiben als “ein einzigartiges (überwiegend rationales) Verkaufsargument …, um im Markt gegenüber der Konkurrenz einen Alleinstellungsvorteil zu erzielen” (in: Schimansky (Hrsg.), Der Wert der Marke, 2004, S. 45).

Abkürzung: USP

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Wie geht New Work im Old Office?

Alle Organisationen diskutieren, inwieweit das Homeoffice und die klassischen Büros in Zukunft eingesetzt…

Homeoffice vs. Büro: Was wollen Arbeitnehmer?

Die Corona-Pandemie hat dem Arbeiten im Homeoffice einen kräftigen Schub verpasst. Viele Arbeitnehmer…

Warum heißt die Marke so? Heute: Tabasco

Die Geschichte von Tabasco lässt sich gar nicht so leicht zurückverfolgen, dabei begann…

Anzeige