Suche

Anzeige

Markenlexikon

Social Media

Als soziale Medien werden Mitmachnetzwerke und Netzgemeinschaften bezeichnet, die den Austausch von Meinungen, Eindrücken, Erfahrungen und Erlebnissen über das Internet ermöglichen. (vgl. Kilian, 2010, S. 61)
Typische Plattformen für nutzergenerierte Inhalte (User-Generated Content) sind (1) Weblogs und Microblogs wie Blogger oder Twitter, (2) Archiv- und Sofortnachrichtendienste wie Flickr oder Skype, (3) soziale Netzwerke und Meinungsportale wie Facebook oder Dooyoo, (4) Lifestream- und Livecast-Angebote (zum Beispiel socializr oder kyte) sowie (5) soziale Spiele, Massen-Mehrspieler-Online-Gemeinschaftsspiele und virtuelle Welten wie FarmVille, World of Warcraft oder Second Life.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Digital

Social Media: Das sind die beliebtesten Kaffeemarken

Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. Dementsprechend groß ist das Interesse der Verbraucher*innen auch auf den digitalen Kanälen. Doch wie sind die einzelnen Marken in den sozialen Medien aktiv? mehr…


 

Newsticker

Strategie im Wandel: Aufgaben, Chancen, Mehrwerte

Strateg*innen wurden in den letzten zwei Jahren vermehrt zu jenen Personen, die Kund*innen…

Warum der Refurbished-Markt in der Chipkrise punktet

Die Elektroindustrie leidet unter einem Mangel an Chips und anderen Materialien. Bei Herstellern…

EuGH: Getarnte Werbung im Mail-Postfach kann unzulässig sein

Ein deutscher Stromanbieter hat in vielen Mailpostfächern Werbeanzeigen geschaltet, die echten E-Mails zum…

Anzeige