Suche

Anzeige

Markenlexikon

Retro-Marketing

“[mutet] dem Käufer einige Mühsal zu, indem es die Verfügbarkeit von Angeboten einschränkt die Freude am gelungenen Kauf hinausschiebt, Erwartungen hochschraubt und ein geheimnisvolles Flair von Unerreichbarkeit schafft.” (Brown, Quälen Sie Ihre Kunden – Die mögen das, in: Harvard Businessmanager (Hrsg.), Kunden, 2004, S. 80). Brown geht dabei von der Annahme aus, dass “etwas umso mehr begehrt [wird], je schwieriger es zu haben ist.” (ebenda, S. 81). Er appelliert dafür, sich auf erfolgreiches Marketing vergangener Zeiten zu besinnen und schlägt fünf Grundprinzipien zur Steigerung des Kundeninteresses vor: (1) Exklusivität: bewusst begrenzte Verfügbarkeit von Waren/Dienstleistungen und unstrukturierter Vertrieb, (2) Geheimniskrämerei: bewusste Informationszurückhaltung, geplante Informationspreisgabe und gezielte Marketingstreiche (verdeckte Aktionen), (3) Verstärkungseffekte: Nutzen von Affronts & Überraschung (z.B. unerwartete Werbekampagnen), (4) Unterhaltung: Kunden ansprechen und amüsieren als Zielsetzung und (5) Schwindeleien: gezielt gestreute Gerüchte in den Medien und Irreführungen.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Digital

Marketing Tech

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen wurde für sein Konzept für den Aufbau einer neuen Software-Architektur, des so genannten Tech Stack, ausgezeichnet. mehr…


 

Newsticker

Warum Stada in den Arzneimarkt mit Cannabis investiert

Anders Fogstrup, Geschäftsführer von Stadapharm, spricht im Interview über Chancen und Hürden auf…

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen…

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Anzeige