Suche

Anzeige

Markenlexikon

Rahmung

Annahme dass alle Prozesse (z.B. Wahrnehmungen, Entscheidungen und Denken) nicht nur vom jeweiligen Stimulus (Figur) selbst, sondern auch von dessen Kontext (Grund) beeinflusst werden (Figur-Grund-Prinzip); in Bezug auf Marken geht man heute davon aus, dass die Glaubwürdigkeit von Kommunikationsbotschaften und die Bewertung von Produkteigenschaften durch indirekte Abstrahlungseffekte der Marke (als “Rahmen”) maßgeblich beeinflusst und eingefärbt werden, wie Scheier und Held betonen: “Starke Marken wirken als Frame, als Referenz- und Bedeutungsrahmen für das Produkt.” (Was Marken erfolgreich macht, 2007, S. 61)

Synonym(e):

Framing

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Digital

Facebook schafft für virtuelle Welt 10.000 Jobs in Europa

Facebook steht nach den Enthüllungen einer Whistleblowerin und massiven Ausfällen unter Druck. Doch der Konzern will nicht in der Defensive verharren und kündigt eine große Investition in eine virtuelle Welt mit einem Schwerpunkt in Europa an. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige